Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Hessentag

Jede Menge Stars im PurPurDom

Becker-von WolffPurpurdom KartenvorverkaufLarissa Wendlandt (Hessentagsbüro Herborn), Jörg Kring (Hessentagsbeauftragter der Stadt Herborn) und Pfarrerin Jutta Becher (EKHN)

Die Evangelische Kirche präsentiert ein attraktives Programm von Max Mutzke bis Piet Klocke hautnah in Herborn. Der Vorverkauf hat begonnen - jetzt Tickets sichern!

Die evangelische Kirche präsentiert sich auf dem Hessentag in Herborn vom 20. bis 29. Mai mit über 60 Veranstaltungen von Kabarett bis Pop und von Lesung bis Gottesdienst. Zu den Attraktionen zählen der Sänger und Eurovision-Song-Contest-Teilnehmer Max Mutzke, (27. Mai), die Band Fools Garden (24. Mai) und ein Abend mit dem Kabarettisten Piet Klocke (26. Mai). Die Besucherinnen und Besucher können die Künstler hautnah im „PurPurDom“ an der Hessentagsmeile erleben. Das eigens für den Herborner Hessentag gestaltete Zelt bietet mit maximal 270 Plätzen ein unvergleichliches Veranstaltungserlebnis. Der Vorverkauf hat begonnen. Erstmals gibt es bei dem gemeinsamen Auftritt der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau, der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck und der Diakonie Hessen auch ein spezielles Kinder- und Familienprogramm. 

Von Pfarrerkabarett bis Taschenlampenkonzert

Den Auftakt des Bühnenprogramms im PurPurDom macht am 21. Mai um 19.30 Uhr das Erste Allgemeine Babenhäuser Pfarrer(!)-Kabarett mit den „Seichtgeheimnissen“. Am 22. Mai folgt um 16 Uhr eine musikalische Lesung mit der Sopranistin Eva Lind und dem Pfarrer und Autor Wolfgang H. Weinrich. Unter dem Titel „Der liebe Gott ist nicht zu halten“ kommt der Erlös dieser Benefizveranstaltung einem Projekt der Hilfsorganisation „Brot für die Welt“ zugute, das ehemalige Kindersoldaten in Afrika unterstützt. Am Abend des 22. Mai betreten Die „Mütter on Kur“ die Bühne. Das Musikkabarett will bei einer „LadiesNight“ ab 19.30 Uhr die Lachmuskeln strapazieren. Einen Tag später verzaubert die Musikgruppe Rumpelstil um 16 Uhr den PurPurDom mit einem „Taschenlampenkonzert“ für Kinder, Familien und Junggebliebene.

Von Pop und Rock bis Musical 

Mit Rock und Pop bringen am 24. Mai um 19.30 Uhr die Band Fools Garden mit dem Sänger und Liedermacher Clemens Bittlinger sowie weiteren Freunden „unplugged“ ihr Publikum Stimmung. Zu einem Kammermusical lädt zudem die Sängerin und Pfarrerin Miriam Küllmer-Vogt unter das purpurne Zeltdach ein. Sie bringt am 25. Mai um 15 Uhr mit „Wenn Engel lachen …“ die Liebesgeschichte von Martin Luthers Frau Katharina von Bora auf die Bühne. „Kühe grasen nicht, sie sprechen mit der Erde“ – so heißt das Programm, mit dem der Kabarettist Piet Klocke am 26. Mai um 19.30 Uhr in Herborn auftritt. Als weiteres Highlight kommt am 27. Mai um 19.30 Uhr dann Max Mutzke in den PurPurDom.

Kochen mit Freunden und Tee bei der Königin

Am 20. Mai wird zunächst unter anderem der Bischof der kurhessischen Kirche, Martin Hein, den PurPurDom eröffnen. Der hessen-nassauische Kirchenpräsident Volker Jung wird darüber hinaus im Festgottesdienst (29. Mai) predigen. Täglich wird im 12 Uhr zum „Intermezzo“ mit musikalisch-geistlichen Momenten eingeladen. Der künftige Vorstandsvorsitzende der Diakonie Hessen, Horst Rühl, ist beim Tag der Diakonie am 27. Mai zu Gast beim „Kochen mit Freunden". Schließlich erwartet alle Musikinteressierten jeden Nachmittag um 16 Uhr ein besonderer Leckerbissen: Unter dem Titel „Zum Tee bei der Königin“ werden in der Herborner Stadtkirche zuerst Orgelklänge serviert. Auf das Abendpogramm im PurPurDom stimmen dann täglich um 18 Uhr Posaunenchöre aus der Region ein.

Es sollen wohl Berge weichen
und Hügel hinfallen,
aber meine Gnade
soll nicht von dir weichen.

to top