Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Arbeit

Jeder Vierte arbeitet auch am Sonntag

Ich-und-Du/pixelio.deKirchen und Gewerkschaften wollen keine Aufweichung des Sonntagsschutzes.Kirchen und Gewerkschaften wollen keine Aufweichung des Sonntagsschutzes.

Arbeiten am Sonn- oder Feiertag? Immer mehr Menschen müssen auch am Wochenende arbeiten. Besonders betroffen: Die Arbeitnehmer im Handel.

Mehr als jeder vierte Beschäftigte in Deutschland ist nach einem Zeitungsbericht mittlerweile auch an Sonn- und Feiertagen im Dienst. Im Jahr 2012 arbeiteten rund 11,5 Millionen Bundesbürger gelegentlich, regelmäßig oder sogar ständig an den Wochenenden, wie die Saarbrücker Zeitung berichtete. Das sind rund 3,8 Millionen mehr als im Jahr 1995.

Die Quote der Sonntagsarbeiter stieg in diesem Zeitraum von 21,4 Prozent auf 28,6 Prozent. Das Blatt beruft sich auf eine Stellungnahme der Bundesregierung zu einer Anfrage der Linksfraktion. Die Angaben schließen laut Bundesregierung auch Selbstständige ein, die in der Regel am Wochenende häufiger im Einsatz sind. Von den abhängig Beschäftigten arbeiteten rund drei Viertel nie an Sonn- und Feiertagen.

Besonders stark habe die Wochenendarbeit im Handel zugenommen, hieß es. Waren 1995 rund 576.000 Beschäftigte in dieser Branche davon betroffen, sind es aktuell 973.000 - ein Anstieg um 69 Prozent. Der Arbeitszeitexperte Werner Eichhorst vom Bonner Forschungsinstitut zur Zukunft der Arbeit (IZA) sprach vom Trend zu einer „24-Stunden-Gesellschaft“, der von den Erwartungen der Verbraucher vorangetrieben werde. Im produzierenden Gewerbe gab es eine Zunahme der Sonntagsarbeit von 11,4 auf 19,1 Prozent.

© epd: epd-Nachrichten sind urheberrechtlich geschützt. Sie dienen hier ausschließlich der persönlichen Information. Jede weitergehende Nutzung, insbesondere ihre Vervielfältigung, Veröffentlichung oder Speicherung in Datenbanken sowie jegliche gewerbliche Nutzung oder Weitergabe an Dritte ist nicht gestattet.

Siehe, dein König kommt zu dir, ein Gerechter und ein Helfer.

Sacharja 9, 9

Bild: Mit freundlicher Genehmigung von pawel-furman / unsplash

Zurück zur Webseite >

to top