Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Kirchenpräsident und Stellvertreterin zu Ehrenamtlichen

Jung und Scherf sagen: Danke!

Sebastian JakobiKirchenpräsident Jung und seine Stellvertreterin Scherf sagen DankeKirchenpräsident Jung und seine Stellvertreterin Scherf sagen Danke

Kirchenpräsident Volker Jung und seine Stellvertrerin Ulrike Scherf haben sich in einer Videobotschaft an alle Haupt- und Ehrenamtlichen in Kirche, Diakonie, Kitas und allen anderen kirchlichen Einrichtungen gewandt. Darin danken sie allen für ihr Engagement.

Die Kontaktsperren greifen tief in unser Leben ein, sagt Kirchenpräsident Volker Jung mit Blick auf die Corona-Krise. „Wir können in dieser Woche nicht zusammenkommen, um in unseren Kirchen Gottesdienst zu feiern  - das schmerzt sehr“, so Jung.

Füreinander da sein: Auftrag des christlichen Glaubens

Die stellvertretende Kirchenpräsidenten Ulrike Scherf sagt: „Trotzdem seien gerade jetzt viele Menschen in Kirche und Diakonie für andere da.“ Zwar müsse man auf Abstand bleiben, aber mit viel innerer Nähe. Und genau das stehe im Zentrum des christlichen Glaubens.

Ein großes Danke an alle Ehrenamtlichen und Hauptamtlichen

Dafür danken Jung und Scherf allen Ehrenamtlichen und Hauptamtlichen gemeinsam. In ihrer Videobotschaft richten sie sich insbesondere an die Tätgen in Kirche, Diakonie, Kitas, Alten- und Pflegeheimen, Krankenhäusern, Gemeindebüros und anderen Einrichtungen.
„Wir denken an sie und ihre Familien und schließen sie in unsere Gebete ein“, so Ulrike Scherf.

Hier geht es zur Videobotschaft.

Gottes Kraft ist in den Schwachen mächtig.

to top