Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Wiesbaden

Kitas für gutes Essen ausgezeichnet

A. WagenknechtGruppenfotoDer Stellvertretende Dekan Matthias Welsch (vorne links) und die Geschäftsführerin des Fachbereichs Kindertagesstätten im Dekanat Wiesbaden, Claudia Ruppert (oben links), sowie Fachberaterin Sabine Altheim (daneben) gratulieren den Hauswirtschaftskräften und Kita-Leitungen der ausgezeichneten Kitas. Zertifiziert wurden: Evangelische Kita Igstadt, Evangelische Kita Nordenstadt, Evangelische Kita der Petrusgemeinde Erbenheim, Evangelische Kita der Paulusgemeinde Erbenheim, Evangelische Kita Sonnenberg, Evangelische Kita Sonnenblume in Kloppenheim und die Kita Käthe in der Innenstadt.

Sieben Evangelische Kindertagesstätten aus Wiesbaden sind für ihr qualitativ gutes Mittagessen zertifiziert worden. Dafür mussten die Hauswirtschaftskräfte der Kindertagesstätten unter anderem drei Fortbildungen zu den Themen Ernährungskonzepte und Qualitätsstandards, Speiseplanerstellung, Ergänzung der Mittagsmahlzeit sowie Hygienemanagement absolvieren. Außerdem erfolgte ein Audit in jeder Einrichtung.

Die Zertifikate hat Ernährungswissenschaftler Prof. Dr. Günter Eissing jetzt in der Pfarrscheune in Wiesbaden-Igstadt überreicht. Zertifiziert wurden die Evangelische Kita Igstadt, die Evangelische Kita Nordenstadt, die Kita der Petrusgemeinde Erbenheim, die Kita der Paulusgemeinde Erbenheim, die Evangelische Kita Sonnenberg, die Evangelische Kita Sonnenblume in Kloppenheim und die Kita Käthe in der Innenstadt.

„Bedeutsam für das Aufwachsen der Kinder”

Den ausgezeichneten Hauswirtschaftskräften sprach Eissing seine Anerkennung aus: „Sie haben großes Engagement gezeigt und hatten damit alle Erfolg.“ Davon habe sich Diplom-Oecotrophologin Kerstin Awan selbst überzeugen können. Denn sie habe jede einzelne Küche besucht. „Das, was Sie mit ihrer Arbeit leisten“, so Eissing, „ist bedeutsam für das Aufwachsen der Kinder.“ Darüber hinaus habe man mit dem Zertifikat nun einen guten Standard, den man selbstbewusst auch gegenüber den Eltern vertreten könne. Die zertifizierten Kitas hätten bewiesen, dass sie fachlich gutes Essen böten, so der Ernährungswissenschaftler vom Institut für Gesundheitsförderung im Bildungsbereich.

Im Namen des Fachbereichs Kindertagesstätten der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau gratulierte die Wiesbadener Fachberaterin Sabine Altheim, dankte den Hauswirtschaftskräften und verwies auf die wichtige Funktion des gemeinsamen Essens in der Kita: „Kinder können sich bei den gemeinsamen Mahlzeiten ausprobieren, sie lernen zu kommunizieren, entwickeln ihre Feinmotorik und ihr Sozialverhalten weiter und gestalten miteinander Gemeinschaft.“  

Bereits 100 zertifizierte Kitas in der EKHN

Insgesamt sind bereits 100 Kindertagesstätten der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau zertifiziert worden. In Igstadt wurden neben den sieben Wiesbadener Kitas auch noch evangelische Einrichtungen aus Diez, Limburg, Bornich und Reinheim zertifiziert

Dies Gebot haben wir von ihm,
daß, wer Gott liebt, daß der auch seinen Bruder liebe.

1. Johannes 4, 21

Bild: Mit freundlicher Genehmigung von gettyimages/issalina

Zurück zur Webseite >

to top