Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Neue Corona-Verordnung

+++ Krisenstab - Info +++ Rheinland-Pfalz: Neue Leitlinien

EKHNEGplus„EGplus“ - das Beiheft zum evangelischen Gesangbuch

Rheinland-Pfalz hat zum Wochenende nochmals Lockerungen beim Corona-Schutz beschlossen. Das hat auch Auswirkungen auf die kirchliche Arbeit. Im Zentrum stehen vor allem Erleichterungen des Landes beim Thema Gesang. Der EKHN-Krisenstab hat neue Leitlinien veröffentlicht.

Stand 6. Juli 2021 

Direkt zu  den Sonderseiten des EKHN-Corona-Krisenstabs  

 

Die Verordnung sieht weitere Lockerungen vor.
• Insbesondere kann nun auch in Innenräumen während des Gottesdienstes ohne Maske gesungen werden.
• Der Gemeindegesang soll allerdings auf ein Minimum reduziert werden; dazu gehören die Liturgie und wenige Lieder mit wenigen Strophen.
• Es ist bei fester Bestuhlung möglich, den Abstand durch Besetzung jedes zweiten Platzes und in der Vorder- und Hinterreihe jeweils versetzt (wie bei einem Schachbrett) zu besetzen.
• Es gibt jedoch keine Regel, die ermöglicht, dass Geimpfte, Genesene und Getestete oder Personen eines Haushaltes zusammensitzen können.
• Der Krisenstab empfiehlt, die Maske während des Singens zu tragen, insbesondere in kleineren Räumen und bei einem durch versetztes Sitzen verringerten Abstand.
• Auch Chöre und Blasinstrumente können wieder singen und spielen, die Anzahl der Teilnehmenden ist jeweils abhängig von den räumlichen Verhältnissen.
• Der Krisenstab empfiehlt als Richtgröße weiterhin 8 – 10 Personen.
• Gemeindefeste und andere Veranstaltungen sind möglich, ebenso Ausflüge und Freizeiten (mit Negativnachweis).
• Veranstaltungen sind in Innenräumen mit bis zu 350 Personen möglich, im Freien mit bis zu 500 Personen.

Gott stellt unsere Füße auf weiten Raum
und ich glaube, er tut das auch durch die,
die mit uns leben.

(Melanie Beiner zu Psalm 31,9)

to top