Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Pflege

Mehr Pflegebedürftige in Rheinland-Pfalz

shapecharge/istockphoto.comDie Zahl der Pflegebedürftigen soll weiter steigen, sagen Experten

In Rheinland-Pfalz gibt es immer mehr Menschen, die gepflegt werden. Die Zahl soll in den kommenden Jahren weiter steigen.

Die Zahl der pflegebedürftigen Menschen in Rheinland-Pfalz ist erneut gestiegen. Ende 2013 seien landesweit knapp 118.000 Personen von Angehörigen, ambulanten Pflegediensten oder in stationären Einrichtungen gepflegt worden, teilte das Statistische Landesamt in Bad Ems mit. Im Vergleich zur vorangegangenen Pflegestatistik von 2011 sei dies ein Anstieg um 4,6 Prozent gewesen, im Vergleich zur ersten derartigen Erhebung im Jahr 1999 sogar eine Zunahme um 28 Prozent.

Nach Angaben der Statistiker werden nach wie vor über 70 Prozent der Pflegebedürftigen im häuslichen Umfeld betreut, die meisten davon von Familienmitgliedern. In Pflegeheimen lebten Ende 2013 etwas mehr als 34.000 Rheinland-Pfälzer. Für die kommenden Jahre sei mit einer weiter wachsenden Zahl der Pflegebedürftigen zu rechnen, da es immer mehr alte Menschen geben werde. Prognosen gingen davon aus, dass die Zahl der über 80-Jährigen in Rheinland-Pfalz bis 2030 um fast ein Drittel ansteigen werde.

Alle Artikel zur Pflege auf EKHN.de

© epd: epd-Nachrichten sind urheberrechtlich geschützt. Sie dienen hier ausschließlich der persönlichen Information. Jede weitergehende Nutzung, insbesondere ihre Vervielfältigung, Veröffentlichung oder Speicherung in Datenbanken sowie jegliche gewerbliche Nutzung oder Weitergabe an Dritte ist nicht gestattet.

So seid ihr nun nicht mehr Gäste und Fremdlinge,
sondern Mitbürger der Heiligen und Gottes Hausgenossen.

Epheser 2,19

Bild: Mit freundlicher Genehmigung von gettyimages /nottomanv1

Zurück zur Webseite >

to top