Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Gedächtnistraining

Mit Memomagie wird der Telefonhörer zur Salami

privatAnnalena Fischer und Christian Schäfer gewinnen mit ihrem Gedächtnis PreiseAnnalena Fischer und Christian Schäfer gewinnen mit ihrem Gedächtnis Preise

Mal wieder einen Namen vergessen? Oder zweimal zum Supermarkt gegangen, weil noch die Eier für den Kuchen fehlen? Zwei Gedächtnis-Profis verraten, wie sie ohne Einkaufsliste an alle Lebensmittel denken.

privatGedächtnis-Meisterin Annalena FischerGedächtnis-Meisterin Annalena Fischer

Annalena Fischer ist dreifache deutsche Gedächtnis-Meisterin. Die 20-jährige kann sich mit Hilfe von Gedächtnis-Techniken sehr viel merken. Diese Techniken brauchen Übung und Kreativität, aber jeder könne sie lernen, bestätigt sie. Deshalb gibt Fischer gemeinsam mit Christian Schäfer Workshops, um die Tricks an Teilnehmer weiterzugeben. 

So merkt sich die 20-jährige zum Beispiel die fünf größten hessischen Städte: „Da muss man sich vorstellen, dass Frankenstein auf einer Wiese baden will. Da steht aber ein Kessel, in dem ein Darm schwimmt und den steckt er in den Ofen“. Auch wenn die Geschichte ein bisschen gruselig und merkwürdig wirkt – in ihr stecken der Reihenfolge nach: Frankfurt, Wiesbaden, Kassel, Darmstadt und Offenbach.

Bilder im Kopf helfen beim Merken

Mit der Frankenstein-Geschichte wird deutlich: Bilder helfen beim Merken. Nicht nur beim Allgemeinwissen, sondern auch im Alltag. Wenn Fischer einkaufen geht - natürlich ohne sich eine Einkaufsliste zu schreiben - denkt sie sich Bilder und Routen in ihrer Wohnung aus: „Der Telefonhörer wird eine Salami und die Schuhe im Regal riechen nach Käse.“ Diese Route „läuft“ die Würzburger Studentin mehrmals in Gedanken ab. So kann sie sich anhand ihrer Routenpunkte merken, was sie alles einkaufen möchte. 

Geschichten zu Namen ausdenken

Das Prinzip, sich durch Bilder oder Assoziationen etwas zu merken, kann auch dazu genutzt werden, um Namen im Gedächtnis zu behalten. Fischer merkt sich zum Beispiel den Nachnamen „Mattes“ mit einer Matte, auf der sich die Person ausruht. 

922 steht bei der Gedächtnis-Meisterin für Banane

Es gibt auch Tricks, Zahlenkombinationen wie Telefonnummern im Gedächtnis zu behalten. Aber Fischer erklärt: „Um sich Zahlen merken zu können, braucht man mehr Vorarbeit, denn jeder Gedächtnis-Sportler wandelt anders um“. Die Lehramts-Studentin verwendet einen Konsonanten-Code. So ist die Zahlenkombination für das Wort „Banane“ in Fischers System die „922“. Die Zahl 9 steht in ihrem Code-System für die Konsonanten „B“ oder „P“. Die Zahl 2 steht für den Buchstaben „N“. Die fehlenden Vokale ergänzt die junge Frau und so ergibt sich das Wort: B(a)N(a)N(e). 

Es sollen wohl Berge weichen
und Hügel hinfallen,
aber meine Gnade
soll nicht von dir weichen.

to top