Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Partnerkirchen

Motorroller für indische Pfarrerinnen

D. AmritsarAmritsar: Motorroller für PfarrerinnenRev. Monica und Rev. Rajni auf den neuen Motorrollern

Die nordindischen Pfarrerinnen Reverend Monica und Reverend Rajni können sich ab sofort ohne Fahrer durch ihr Gemeindegebiet Amritsar bewegen: Sie haben von den Dekanaten Wetterau und Gießen je einen Roller erhalten.

D. AmritsarAmritsar: Motorroller für PfarrerinnenMitarbeitende des Büros der Diözese mit Bischof Pradeep Kumar Samantaroy (3. v.r.), seiner Frau Lilly (4. v.l.) und den beiden Pfarrerinnen

Seit drei Jahrzehnten ist das Evangelische Dekanat Wetterau gemeinsam mit dem Dekanat Gießen mit der Diözese in Amritsar in Nordindien verbunden. Zwei junge indische Pfarrerinnen profitierten jetzt von dieser Freundschaft: Mit  Mitteln des Partnerschaftsausschusses Amritsar der evangelischen Dekanate Gießen und Wetterau wurden zwei Motorroller zu je 50.000 Rupien (etwa 700 Euro) gekauft. 

36 Pfarrerinnen und Pfarrer arbeiten in der Diözese Amritsar – darunter nur wenige Frauen. Zwei von ihnen, Reverend Monica und Reverend Rajni, sind in den letzten Jahren neu hinzugekommen.

Um ihre dörflichen Gemeinden in der Region rund um Amritsar zu betreuen, müssen sie weite Wege durch das Verkehrsgetümmel der 1,2-Millionenstadt zurücklegen. Bisher waren sie davon abhängig, von ihren Kollegen gefahren zu werden. Künftig können sie selbstständiger arbeiten und mit den Rollern zu den Gemeindemitgliedern fahren.

Tu, was zu tun kannst.
Und dann ist gut, denn mehr geht nicht.
Alles weitere kann ich in die Hände Gottes legen
und darauf vertrauen, dass er es wohl gut mit mir meint.
(Carsten Tag zu Prediger 9,10)

to top