Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Nicht alleine sein – den eigenen Trauerweg finden

© Rolf Oeser / fundus.ekhn.deZwei Menschen halten einander die Hände im gemeinschaftlichen Gebet.

Trauergruppe der Ökumenischen Hospizarbeit Rhein-Selz e.V. beginnt am 24. März

Hospizverein Rhein-SelzÖkumenischer Hospizverein Rhein-Selz_Logo

Verlust und endgültige Trennung gehören zum Leben. Für die Zurückbleibenden gerät das ganze Leben aus den Fugen, vieles bleibt stehen. Alle Gefühle sind gedämpft, Lebensperspektiven zerbrochen...

Nichts verdrängen, sondern an Durchlebtem wachsen – ohne zu vergessen: In einem geschützten Rahmen mit maximal acht Personen bietet die Ökumenische Hospizarbeit Rhein-Selz Trauernden die Möglichkeit, ihre Trauererlebnisse zu verarbeiten. Unter der Anleitung von ausgebildeten Trauerbegleiter:innen trifft sich die Gruppe an insgesamt acht Abenden jeweils donnerstags von 19:00 bis 21:00 Uhr.

Beginn: 24. März 2022 in Nierstein

Kosten: keine

Das Angebot richtet sich an alle Betroffenen, unabhängig von Alter, Geschlecht, Familienstand und Religion. Neben dem Gruppenangebot bietet der Hospizverein zeitlich begrenzt auch Trauereinzelbegleitung an.

Info, Kontakt und Anmeldung:

Ökumenische Hospizarbeit Rhein-Selz e.V., Am Markt 10, Oppenheim, Telefon: 06133-571765, mobil: 0176-55429320, E-Mail: info@hospiz-rhein-selz.org, www.hospiz-rhein-selz.org

Gut:
Das heißt für mich -
frei und befreit von allem,
was ich aus Angst und Ärger tief
in mir vergraben habe.

to top