Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Kind und Karriere

Nur wenige rheinland-pfälzische Mütter vollzeitbeschäftigt

istockphoto, joste_dj

Die Anzahl berufstätiger Mütter hat sich in den letzten sieben Jahren nur minimal verändert.

In Rheinland-Pfalz geht nur etwa jede siebte Mutter minderjähriger Kinder einer Erwerbstätigkeit in Vollzeit nach. Seit 2007 habe sich die Beschäftigungsquote von Frauen mit Kindern kaum verändert, teilte das Statistische Landesamt in Bad Ems am Freitag aus Anlass des bevorstehenden Muttertags mit. Demnach waren 2012 rund 61 Prozent aller Mütter berufstätig, drei Viertel von ihnen hatten eine Teilzeitstelle.

Der Anteil der erwerbstätigen Mütter stieg den Angaben zufolge mit dem Alter der Kinder langsam an. Unter den Müttern, deren jüngstes Kind unter drei Jahre alt war, gingen 30,8 Prozent einer beruflichen Beschäftigung in Voll- oder Teilzeit nach, bei Familien mit 15- bis 18-jährigem Nachwuchs stieg der Prozentsatz auf über 75 Prozent. Die am Freitag veröffentlichten Daten stammen aus der Mikrozensusbefragung von 2012. Angaben zum Anteil berufstätiger Väter konnte das Landesamt kurzfristig nicht machen.

 © epd: epd-Nachrichten sind urheberrechtlich geschützt. Sie dienen hier ausschließlich der persönlichen Information. Jede weitergehende Nutzung, insbesondere ihre Vervielfältigung, Veröffentlichung oder Speicherung in Datenbanken sowie jegliche gewerbliche Nutzung oder Weitergabe an Dritte ist nicht gestattet

Der weite Raum ist auch ein Ort in der Seele.
Er entsteht, weil andere liebevoll,
kreativ und fürsorglich sind.

(Melanie Beiner zu Psalm 31,9)

to top