Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Smartphones und Internet bei Grundschülern

„Obama hat alle Passwörter geknackt“

funstock/istockphoto.comZwei Grundschülerinnen mit einem Smartphone im KlassenzimmerKeine Angst vor dem world wide web: Datenschutz-Workshops in Grundschulen

Weil Kinder immer früher Smartphones und Internet nutzen, gibt es in Rheinland-Pfalz inzwischen Datenschutz-Workshops für Grundschüler. Wer glaubt, dass Neunjährige mit dem Thema noch nichts anfangen können, wird schnell eines Besseren belehrt.

Laut einer aktuellen Studie zur Mediennutzung bei Jugendlichen besitzen in der Bundesrepublik mittlerweile rund neun von zehn Jugendlichen ein internetfähiges Mobiltelefon. Die Anzahl der 12- und 13-Jährigen mit eigenem Smartphone hat sich innerhalb von nur zwei Jahren vervierfacht und ist zwischen 2011 und 2013 von 14 Prozent auf 57 Prozent angestiegen. Lehrer können ein Lied von den nervenzehrenden Diskussionen singen, die sie darüber führen müssen, ob Mobiltelefone auf eine anstehende Klassenfahrt mitgenommen werden dürfen. Oft haben Eltern keine Ahnung mehr von den Möglichkeiten der Technik, die bei ihren Sprösslingen auf dem Nachttisch liegt.

Daher sind beispielsweise die Viertklässler in der Grundschule Kirchheimbolanden nicht mehr ganz unbedarft. Im Gegenteil: Viele Viertklässler benutzen bei Ausflügen ins weltweite Netz anstelle der Datenkrake Google Kindersuchmaschinen wie blindekuh oder helles-koepfchen. Einige wissen auch schon, warum Datenschutz ein wichtiges Thema ist: „Ich habe schon einmal eine Seite angesehen, und da kam immer Werbung von den Sachen, die man haben möchte“, erzählt Anastasia über ihre Internet-Erfahrungen. „Barack Obama hat alle Passwörter geknackt“, berichtet ein Junge. «auch das von Angela Merkel.»

Das Büro des rheinland-pfälzischen Landesdatenschutzbeauftragten Edgar Wagner organisiert seit einigen Jahren Schülerworkshops zu Datenschutzfragen. Die Zielgruppe wird immer jünger, inzwischen besuchen Referenten schon die Grundschulen. Ende 2013 hatten die rheinland-pfälzischen Datenschützer zudem eine Webseite zu Datenschutzthemen eigens für Kinder und Jugendliche einrichten lassen. 

© epd: epd-Nachrichten sind urheberrechtlich geschützt. Sie dienen hier ausschließlich der persönlichen Information. Jede weitergehende Nutzung, insbesondere ihre Vervielfältigung, Veröffentlichung oder Speicherung in Datenbanken sowie jegliche gewerbliche Nutzung oder Weitergabe an Dritte ist nicht gestattet.

So seid ihr nun nicht mehr Gäste und Fremdlinge,
sondern Mitbürger der Heiligen und Gottes Hausgenossen.

Epheser 2,19

Bild: Mit freundlicher Genehmigung von gettyimages /nottomanv1

Zurück zur Webseite >

to top