Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Unionskirche Idstein

Paten für Engel gesucht

(c) DekanatEngel in der UnionskircheEngel in der Unionskirche

Die Engel der Unionskirche muss man suchen, denn sie sind etwas versteckt: Unter den Emporen der Unionskirche sind sie auf Holztafeln gemalt, 37 an der Zahl. Einzigartig in ihren bildhaft umgesetzten Inhalten. Die Engel symbolisieren Begriffe, die den Erbauern der Kirche wichtig waren, beispielsweise „Glaube“, „Liebe“, „Hoffnung“, „Weisheit“, „Kirche“, „Evangelium“, „Vergebung“.

(c) DekanatSpruch in der UnionskircheSpruch in der Unionskirche

Die Engel der Unionskirche muss man suchen, denn sie sind etwas versteckt: Unter den Emporen der Unionskirche sind sie auf Holztafeln gemalt, 37 an der Zahl. Nicht von gleich hohem künstlerischem Wert wie die großen Decken- und Wandgemälde, dennoch einzigartig in ihren bildhaft umgesetzten Inhalten. Die Engel symbolisieren Begriffe, die den Erbauern der Kirche wichtig waren, beispielsweise „Glaube“, „Liebe“, „Hoffnung“, „Weisheit“, „Kirche“, „Evangelium“, „Vergebung“. Begleitet werden die Bilder von ornamentalen Spruchtafeln mit passenden Bibelstellen.

Patenschaft ab 100 Euro

Nun steht die Überarbeitung dieser Spruchtafeln und Engelbilder an. Auch für diese Renovierungsmaßnahme werden wieder wie schon bei den Wand- und Deckengemälden Viertelpatenschaften vergeben, dieses Mal zu je 100 Euro. Damit können weitere Personen oder Personengruppen zum Zuge kommen, eine Patenschaft zu übernehmen. Paten können sich ein Engelbild oder eine Spruchtafel auf der Homepage www.unionskirche-retten.de oder auf Plakaten im Gemeindehaus aussuchen. Es ist jeweils angegeben, welche Anteile noch übernommen werden können.

Die Spender erhalten eine Spendenbescheinigung über die Höhe ihrer Patenschaft und eine Patenschafts-Urkunde mit einem Foto „ihres“ Engelbildes oder „ihrer“ Schrifttafel. Sie können der Veröffentlichung ihres Namens zustimmen. Sofern sie es wünschen, wird die Patenschaft nach Abschluss der Renovierung in entsprechender Weise gewürdigt (z. B. auf einer „Patentafel“ in der Kirche).  Patenschaften können auch zusammen mit anderen (Familie, Freunde, Nachbarn, Verein usw.) oder von einer Firma übernommen werden.

Die Schirmherrin für diese Aktion, Pfarrerin Dr. Daniela Opel, freut sich mit ihrer Tochter auf diese Aktion: „Gottes Boten schenken Energie und Licht. Dafür steht Séraphine, der Name meiner Tochter: ein sechsflügeliger, feuriger Engel, der Gott ohne Unterlass lobt und preist. Wir beide unterstützen die Restaurierung der Engelbilder in unserer Unionskirche, damit auch diese neuen Schwung bekommen und in frischer Helligkeit erstrahlen können.“

Siehe, dein König kommt zu dir, ein Gerechter und ein Helfer.

Sacharja 9, 9

Bild: Mit freundlicher Genehmigung von pawel-furman / unsplash

Zurück zur Webseite >

to top