Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Kirchentag startet mit Esprit

Rückblick: Abend der Begegnung

Johannes LöschEröffnungsgottesdienst auf dem SchlossplatzEröffnungsgottesdienst auf dem Schlossplatz

Spätzle, Currywurst und Kennenlernen. Nach dem großen Eröffnungsgottesdienst beginnt der "Abend der Begegnung". Tausende Christen ziehen am Mittwoch Abend durch Stuttgarts Straßen und feiern den Beginn des 35. Kirchentags.

Bildergalerie

Abend der Begegnung in der Innenstadt Rathausplatz Stuttgart Besucher strömen in die Innenstadt Abend der Begegnung Erste Diskussionen am ersten Abend Wartende Menschenmenge auf dem Rathausplatz Eröffnungsgottesdienst zum Sonnenuntergang Bundespräsident Gauck spricht zur Gemeinde Eröffnungsgottesdienst auf dem Schlossplatz Ein Rock aus Kirchentagstüchern Abend der Begegnung in der Innenstadt Kirchentagsmaskottchen Ingö Geflochtene Schals aus mehreren Kirchentagen Kirchenkritik auf dem Kirchentag Sonnenuntergang Das Kirchentagsmagazin Das Rathaus ist voll Eröffnungsgottesdienst Gottesdienst zur Eröffnung des Kirchentages Trachtentanz am Abend der Begegnung

Kirchentagspräsident Andreas Barner, Bundespräsident Joachim Gauck und Stuttgarts Oberbürgermeister Fritz Kuhn sind sich in ihren Grußworten einig: Der 35. Evangelische Kirchentag soll ein Fest des Glaubens, aber auch eines des Feierns und des Kennenlernens sein. 

Dieses Motto nehmen tausende Besucher am Abend wörtlich. Allein aus der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau (EKHN) sind 4700 Besucher nach Stuttgart gereist. Bei Tanz, Musik, Essen und Trinken lernen sie einander kennen. Viele bleiben lange an Informationsständen und vor den Veranstaltungszelten stehen, andere erkunden die Fußgängerzone. 

Einige der Abendveranstaltungen, zum Beispiel die Begrüßungsveranstaltung für internationale Gäste, sind schon nach wenigen Minuten voll. Wer keinen Platz in den Konzertsälen findet, muss weitersuchen. Um 22:30 Uhr endet der Abend der Begegnung, mit dem Schlusssegen.

Dies Gebot haben wir von ihm,
daß, wer Gott liebt, daß der auch seinen Bruder liebe.

1. Johannes 4, 21

Bild: Mit freundlicher Genehmigung von gettyimages/issalina

Zurück zur Webseite >

to top