Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Tafel im Untertaunus

Tafel sucht dringend ehrenamtliche Unterstützung

Wenn die Tafelautos, gefüllt mit zahlreichen Kisten voller Obst, Gemüse, Molkereiprodukten, Backwaren und anderen Produkten von ihren unterschiedlich langen Touren zu den verschiedenen Märkten im Untertaunus zurück sind, warten vor dem Eingang zur Sortierung der Tafel in Bad Schwalbach oder Taunusstein schon fleißige Hände zum Entladen. Zur Zeit suchen die Verantwortlichen der Tafeln in Bad Schwalbach und Taunusstein dringend weitere ehrenamtliche Mitstreiter für die Sortierung und Ausgabe.

Wenn die Tafelautos, gefüllt mit zahlreichen Kisten voller Obst, Gemüse, Molkereiprodukten, Backwaren und anderen Produkten von ihren unterschiedlich langen Touren zu den verschiedenen Märkten im Untertaunus zurück sind, warten vor dem Eingang zur Sortierung der Tafel in Bad Schwalbach oder Taunusstein schon fleißige Hände zum Entladen. Zügig werden die zahlreichen Kisten auf die Rollis gesetzt und in den Sortierraum gefahren, damit die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer des Sortierteams die Waren sichten und sortieren können. Die ersten vollen Kisten wandern gleich in den Ausgaberaum, wo andere Helfer diese für die Ausgabe ansprechend in Regalen, Tischen und Kühlmöglichkeiten aufbauen.
Viele Helferinnen und Helfer in den Ausgabestellen der Tafeln im Untertaunus sind schon seit Jahren Woche für Woche mit Spaß dabei. Wenn sie sich dann von ihrem Team aus den verschiedensten Gründen verabschieden müssen, fällt es ihnen schwer. Doch in den Teams entsteht nicht nur eine menschliche Lücke; es fehlt dann auch schnell mal an genügend helfenden Händen insbesondere in Urlaubs- oder Krankheitszeiten. Zur Zeit suchen die Verantwortlichen der Tafeln in Bad Schwalbach und Taunusstein deshalb dringend weitere ehrenamtliche Mitstreiter für die Sortierung und Ausgabe.
Neue Helferinnen und Helfer sollten vor allem Spaß an der ehrenamtlichen Tätigkeit mitbringen, aber auch ein bisschen Kraft um eine Kiste ins Regal zu stellen und Stehvermögen beim Sortieren und der Ausgabe. Gemeinsam mit den Interessierten schaut Tafelkoordinatorin Nana Schätzlein, wo und in welchem Umfang sie die Tafel unterstützen können und wollen. Auch Menschen, die z.B. aufgrund ihrer beruflichen Tätigkeit nur unregelmäßig Zeit haben, sind herzlich willkommen, um so die regelmäßigen Helfer zu entlasten.
Interessierte melden sich bitte bei Tafelkoordinatorin Nana Schätzlein vom Diakonischen Werk Rheingau-Taunus, dem Träger der Tafeln im Untertaunus, Tel. 06124 / 7082-41 oder nana.schaetzlein@diakonie-rt.de.

Gib uns Vertrauen, Gott, in diesen Zeiten.
Gelassenheit, Besonnenheit und Mut.
Und gib uns Freundlichkeit. Die soll sich ausbreiten.
In unseren Herzen und in unserem Land und überhaupt.

(Doris Joachim)

Doris Joachim

Bild: Mit freundlicher Genehmigung von gettyimages_stockam

Zurück zur Webseite >

to top