Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Nehmt einander an

Tipps für Gottesdienste mit Flüchtlingen

istock_Margot Kessler | MichaelisklosterEin Wegweiser in Israel zu verschiedenen Orten und der erste Vers der Weihnachtschichte nach Lukas auf Deutsch, Englisch und ArabischDa machte sich auf auch Josef
aus Galiläa, aus der Stadt Nazareth,
in das jüdische Land zur Stadt Davids, die da heißt Bethlehem ...
(aus der Weihnachtsgeschichte nach Lukas)

In diesem Jahr wird am Heiligen Abend in einem kleinen Dorf in der Wetterau ein schwarzgelockter Junge aus Eritrea der Verkündigungsengel sein und ein Christ aus dem Iran wird die Lesung halten: Die Flucht nach Ägypten. Und Weihnachten wird diesmal ganz anders sein als sonst ...

„Alles nicht so einfach“, sagt die Wetterauer Pfarrerin. „Aber wir haben trotzdem viel Spaß miteinander.“ So geht es wahrscheinlich in vielen Gemeinden: Die Flüchtlinge, die da plötzlich auch in Gottesdienste kommen, oder die sowieso in den Kirchen und Gemeindehäusern wohnen, weil sie dort Kirchenasyl bekommen haben – sie lassen uns die Weihnachtsgeschichte neu hören: Und sie fanden keinen Raum in der Herberge…

Das Evangelische Zentrum für Gottesdienst und Kirchenmusik im Michaeliskloster Hildesheim hat eine umfangreiche Broschüre mit Bausteinen für Gottesdienste mit Flüchtlinge in der Weihnachtszeit zusammengestellt. www.michaeliskloster.de/media/2b831c73ccc20eba5b4fca6256393473.pdf
Eine wunderbare Fundgrube für alle, die noch nach  Material suchen, auch für die Zeit nach Weihnachten. Viele Texte sind mehrsprachig, englisch und arabisch.

Auf der Homepage der EKD sammelt der Ausschuss der Liturgischen Konferenz „Gottesdienst und Migration“ weiterhin gottesdienstliches Material. Sie wird immer wieder aktualisiert. www.ekd.de/themen/gottesdienst-und-migration/index.html

Musik 

Landesmusikdirektorin Christa Kirschbaum hat einen Kanon zur Jahreslosung 2016 (Jesaja 66,13) komponiert. Text und Noten finden Sie hier als PDF

Den Kanon zur Jahreslosung 2015 (Röm 15,7)  finden Sie hier als PDF

 

Fürbitten für den Weihnachtsgottesdienst

von Pfarrerin Doris Joachim-Storch

 

Lied: EG 35 Nun singet und seid froh

 

Fürbitten mit Liedruf (z.B. das "Kyrie eleison" im EG 178.9)

 

Du bist zu uns gekommen, liebender Gott.
In dem Kind in der Krippe.
Eine Hütte, ein Stall nur – das war dir genug.
Du hast daraus einen Ort der Freude gemacht.
Frieden auf Erden.

Jetzt kommen wir zu dir.
Und bitten dich für alle,
die heute in Hütten und in Ställen wohnen.

kurze Stille

In Zelten und in Turnhallen,

kurze Stille

Auf der Straße und unter Brücken.

kurze Stille

Gib Frieden auf Erden.

Liedruf

 

Wir bitten dich für alle,
die heute in Angst und Schrecken leben:
Die den nächsten Terrorangriff fürchten.

kurze Stille

Die von Gewalttätern entführt wurden.

kurze Stille

Die auf der Flucht sind.

kurze Stille

Gib Frieden auf Erden.

Liedruf

 

Wir bitten dich für alle,
die heute keinen guten Ort haben:
Allein in ihren Wohnungen.

kurze Stille

Im Gefängnis.

kurze Stille

Einsam inmitten der Familie.

kurze Stille

Gib Frieden auf Erden.

Liedruf

Wir bitten dich für alle,
die Weihnachten fürchten:
Die Trauernden.

kurze Stille

Die in Streit leben.

kurze Stille

Die Kinder, deren Augen heute nicht leuchten.

kurze Stille

Gib Frieden auf Erden.

Liedruf

In der Stille bitten wir dich für die,
die uns besonders am Herzen liegen.

Stille

Gib Frieden auf Erden.

Liedruf

Du bist zu uns gekommen.
In dem Kind in der Krippe.
Eine Hütte, ein Stall nur – das war dir genug.
Danke, Gott, für diese Liebe.

Amen.

Wir beten gemeinsam:  Vater unser im Himmel ...

 

 

 

Alles, was dir vor die Hände kommt,
es zu tun mit deiner Kraft, das tu.

(Prediger 9,10)

Prediger 9,10

Bild: Mit freundlicher Genehmigung von gettyimages/tolga tezcan

Zurück zur Webseite >

to top