Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Referent für Interne Kommunikation verlässt EKHN

Wo andere Urlaub machen, darf er jetzt arbeiten

EKHN/BongardSebastian von GehrenSebastian von Gehren

Sebastian von Gehren arbeitete seit 2012 in der Darmstädter Kirchenverwaltung als Referent für Interne Kommunikation der EKHN. Nun geht er dorthin, wo andere Urlaub machen - allerdings zum Arbeiten.

EKHN/BongardSebastian von GehrenSebastian von Gehren

Darmstadt, 27. März 2018. Dort, wo andere Urlaub machen, arbeitet ab April der bisherige Referent für Interne Kommunikation der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau (EKHN). Sebastian von Gehren beendet nach sechs Jahren seinen Dienst in Darmstadt und geht in die holsteinische Schweiz. Dort wird er die Öffentlichkeitsarbeit des evangelischen Kirchenkreises Plön-Seegeberg leiten. Nach Ostern wendet er sich seiner neuen Aufgabe in Preetz bei Kiel zu. Damit kehrt der 43 Jahre alte gelernte Sportjournalist nach Norddeutschland zurück, wo er aufwuchs. In Hessen-Nassau setzte von Gehren vor allem mit der Neuausrichtung des Intranets, der digitalen Umstellung der „EKHN-Mitteilungen“ und  der Etablierung eines Newsletters für Mitarbeitende Zeichen. Er hatte zudem einen Lehrauftrag an der Evangelischen Hochschule Darmstadt im Bereich Öffentlichkeitsarbeit inne. Seine Stelle in Darmstadt ist noch nicht wieder besetzt und wird in Kürze ausgeschrieben.

Sportexperte von Gehren zieht es in den Norden zurück

Von Gehren arbeitete seit 2012 in der Darmstädter Kirchenverwaltung in der Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit als Referent für Interne Kommunikation. Zuvor war er Öffentlichkeitsreferent des Evangelischen Dekanats Rüsselsheim und des Dekanats Dreieich. Von 2002 bis 2007 arbeitete er als Redakteur bei dem auf Sport-Publikationen spezialisierten Philippka-Verlag in Münster und betreute unter anderem die Internetseite des Deutschen Handballbundes. Zudem veröffentlichte von Gehren Beiträge mit dem Schwerpunkt Sport in der „Welt“, dem „Kicker“-Sportmagazin und der „Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung“. Vor seiner Ausbildung zum Journalisten absolvierte er von 1996 bis 2000 ein Studium an der Westfälischen Wilhelms-Universität in Münster in den Fächern Geschichte, Germanistik und Komparatistik.

Gib uns Vertrauen, Gott, in diesen Zeiten.
Gelassenheit, Besonnenheit und Mut.
Und gib uns Freundlichkeit. Die soll sich ausbreiten.
In unseren Herzen und in unserem Land und überhaupt.

(Doris Joachim)

Doris Joachim

Bild: Mit freundlicher Genehmigung von gettyimages_stockam

Zurück zur Webseite >

to top