Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Filmabend: "Der junge Beethoven"

Kurs-Nr.: , 26.03.2020, Worms

Termin: In Kalender übernehmen Download PDF Drucken Teilen

Infos

Termin 26. 03. 2020 19:00 – 20:30 Uhr

Ort Rotes Haus, Paul-Gerhardt-Saal, Römerstraße 76, 67547 Worms

Kosten Eintritt frei

Links www.eeb-worms.de

Dekanat Worms-Wonnegau Bildung Musik

Ein Film von Michael Meert

Vorbereitung der Exkursion nach Bonn am 28. März 2020. 

Es sind aber auch alle anderen Interessierten herzlich eingeladen.

In diesem Film wird Beethovens Kindheit und seine Jugend in den Mittelpunkt gestellt. Praktisch alle der über 30 biografischen Beethovenfilme zentrieren sich um seine Wiener Erfolge und die tragische zweite Hälfte seines kreativen Lebens. Gerade aber neue Forschungen zeigen, wie Ludwig van Beethovens Familiengeschichte und seine Kindheit das Fundament einer ungewöhnlichen musikalischen Entwicklung darstellen. Entgegen mancher bisheriger Meinung äußerte sich das Genie des Musikers und Komponisten schon in seiner Jugend, die er im kulturell und politisch sehr wachen Bonn am Rhein verbrachte. Dort zeigte sich eine starke, eine „eigenartige“ Persönlichkeit, die sich dann Schritt für Schritt aus den vorgegebenen Bahnen befreite, ein begnadeter Improvisator wurde und damit die erste Etappe zu dem gigantischen Werk seines Lebens zurücklegte.

Eine Doku-Fiktion gibt die Möglichkeit Fakten aus Beethovens Lebens darzustellen. Eine ausgewogene und zugleich überraschende Erzählweise entsteht, die unterhaltsame Fiktion mit wissenschaftlich fundierten Erkentnissen verbindet und so auf anschauliche Weise für ein an Kultur interessiertes Publikum einen wichtigen Baustein für das Verständnis des Menschen und des Komponisten Ludwig van Beethoven ergibt.

Details

Veranst. Evangelische Erwachsenenbildung Worms-Wonnegau, Römerstraße 76, 67547 Worms

Telefon 06241 / 87970

Telefax Langtitel

E-Mail ev.erwachsenenbildung@t-online.de

Diese Seite:Download PDFDrucken

Karte
Karte verkleinern

Die wirklichen Beziehungen zwischen Menschen
sind immer ein Angewiesensein,
ein Einander-Brauchen.

(Dorothee Sölle)

to top