Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Männer unterwegs im Rheingau

Kurs-Nr.: , 28.03.2020, Bahnhof Niedernhausen

Termin: In Kalender übernehmen Download PDF Drucken Teilen

Infos

Termin 28. 03. 2020 8:00 – 20:00 Uhr

Ort Oestrich-Winkel- Rheingau Schloss Vollrads-Kloster Marienthal-Schloss Johannisberg- Oestrich-Winkel, Weidenstr. 8a, 65527 Bahnhof Niedernhausen

Kosten Fahrtkosten RMV ab Niedernhausen - Oestrich-Winkel (Grp.-Ticket)

Links www.christuskirche-niedernhausen.de

Baukasten Veranstaltungen Veranstaltungen Oberauroff Erwachsene Spiritualität Reisen, Freizeiten, Ausflüge, Pilgern

Im Rahmen des Jahresthema 2020 der Kirchengemeinde Niedernhausen „Sehnsucht nach Stille“ wird vom MännerForum ein Tag im Rheingau, zum Abschalten und zur Ruhe kommen, angeboten. Der Tag soll im Einklang mit der wunderbaren Landschaft des Rheingaus, mit seiner geschichtsträchtigen Vergangenheit in der Weinwirtschaft und mit den vielen Kirchen und Klöstern genossen werden.

 

Mit kleinen geistlichen Impulsen auf den Wegstrecken möchten wir abschalten, zur Ruhe kommen und uns ganz auf uns selbst und Gott besinnen.

Die kleine Wanderung führt vom Bahnhof Oestrich-Winkel über Schloss Vollrads zum Kloster Marienthal und weiter zum Schloss Johannisberg, das sind mit die ältesten Weingüter Deutschlands mit einer über 300Jahre alten Weinbaugeschichte. Im Kloster Marienthal haben in der Mittagzeit die Möglichkeit zum Mittagsgebet und zur Einkehr bei den Benediktiner Mönchen.

Danach führt uns der Weg über das Schloss Johannisberg zu einer Rheingauer Vesper in Oestrich- Winkel und mit dem Zug wieder nach Hause.

Treffpunkt ist der Bahnhof Niedernhausen Abfahrt 8:04 Uhr, Ankunft: 19:58 Uhr

 

 

Details

Veranst. MännerForum ev. Kirchengemeinde Niedernhausen

Telefon 01629856201

Telefax Langtitel

E-Mail bschuhmann0123@web.de

Diese Seite:Download PDFDrucken

Karte
Karte verkleinern

Die wirklichen Beziehungen zwischen Menschen
sind immer ein Angewiesensein,
ein Einander-Brauchen.

(Dorothee Sölle)

to top