Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

„Ökumenischer Kirchentag in der Region“

Kurs-Nr.: , 28.01.2020, Taunusstein

Termin: In Kalender übernehmen Download PDF Drucken Teilen

Infos

Termin 28. 01. 2020 19:00 – 21:00 Uhr

Ort Evangelisches Gemeindehaus, Fleckenbornstraße 1, 65232 Taunusstein

Kosten

Links

Treffen Kirchentag

zu einer ersten Einstimmung auf den 3. Ökumenischen Kirchentag im kommenden Jahr in Frankfurt laden die Evangelische und Katholische Kirche in der Region sehr herzlich ein.

Die beiden Beauftragten für den Ökumenischen Kirchentag der EKHN und des Bistums Limburg - Pfarrerin Miriam Küllmer-Vogt und Diakon Werner Thomas werden aus erster Hand über die Vorbereitungen in Frankfurt informieren.

Außerdem werden an dem Abend Mitwirkungsmöglichkeiten vorgestellt und darüber gesprochen, wie wir uns als Gastgeber in der Region beteiligen können. Ein besonderes Projekt wird der „Abend der Begegnung“ in Frankfurt sein.

An dem Abend soll wollen das Interesse geweckt werden, Lust auf das gemeinsame Großprojekt gemacht und Botschafterinnen und Botschafter für dieses besondere Ereignis gwonnen werden.

Bitte melden Sie sich bis zum Freitag 24.01. an bei kbb.untertaunus@bistumlimburg.de, Telefon 06128 740 80 80.

Parken können Sie direkt beim Gemeindehaus auf einem Parkplatz in der Mainzer Allee und in den umliegenden Straßen.

Wir freuen uns auf den Abend mit Ihnen und grüßen Sie herzlich

Pfarrer Klaus Schmid  Patricia Garnadt    Pfarrer Kirsten Brast       Heidrun Scheibel
Dekan                                      Präses                            Bezirksdekan                        Vorsitzende der Bezirksversammlung

 

Details

Veranst. Evangelische und Katholische Kirche in der Region

Telefon

Telefax Langtitel

E-Mail kbb.untertaunus@bistumlimburg.de

Diese Seite:Download PDFDrucken

Karte
Karte verkleinern

Die wirklichen Beziehungen zwischen Menschen
sind immer ein Angewiesensein,
ein Einander-Brauchen.

(Dorothee Sölle)

to top