Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Online: Familien im Blick - wie leben sie? 06151 6690 189

Kurs-Nr.: 06151 6690 189, 08.02.2022, digital

Termin: In Kalender übernehmen Download PDF Drucken Teilen

Die Evangelische Kirche engagiert sich in vielfältiger Weise für das Ziel, attraktiv für Familien zu sein. Und was braucht es dazu? Wie kann das gelingen?

Aus zwei Perspektiven beleuchtet dieser Fachtag diese Fragestellungen.

Zunächst wird der Fokus auf die aktuelle Lebenssituation von Familien gelegt. Dazu präsentiert Prof. Dr. Sabine Walper die zentralen Ergebnisse des aktuellen 9. Familienberichtes der Bundesregierung. Eine differenzierte

Analyse des Familienalltags lässt die Herausforderungen und Bedarfe von Familien klar erkennen.

Aus theologischer und kirchenleitender Perspektive greift der Beitrag von Dr. Steffen Merle diese Ergebnisse auf. Welche Herausforderungen können die Akteure in den Evangelischen Kirchen daraus ableiten? Wie kann es gelingen, dass Familien als Zielgruppe kirchlichen Handelns noch stärker in

den innerkirchlichen Fokus kommen? Und wie kann angesichts dieser Situation die familienbezogene Gemeindearbeit

gestärkt werden?

Die aktuellen Orientierungslinien „Familie leben“ der EKD bilden Anknüpfungspunkte und Zukunftsperspektive für ein

evangelisches, multiprofessionelles Engagement mit und für Familien. Kirchenleitungen der beteiligten Landeskirchen kommen mit ersten Resonanzen zur Sprache. In themenorientierten Workshops gibt es Gelegenheit zur Vertiefung.

Dies ist eine Kooperationsveranstaltung von: Evang. Landeskirche in Baden,

Evangelisch-Lutherische Kirche in Bayern,

Evang. Kirche in Hessen und Nassau, Evang. Kirche der Pfalz und Evangelische Landeskirche in Württemberg.

Details

Veranst. Zentrum Bildung der EKHN

Telefon 06151 6690 185

Telefax Langtitel 06151 6690 189

E-Mail silke.schikatis@ekhn.de

Diese Seite:Download PDFDrucken

Karte
Karte verkleinern

Religion ist das,
was uns unbedingt angeht.

(Paul Johannes Tillich)

to top