Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Prof. Dr. Eilert Herms: Kirche und Nachhaltigkeit

Kurs-Nr.: , 28.01.2020, Darmstadt

Termin: In Kalender übernehmen Download PDF Drucken Teilen

Infos

Termin 28. 01. 2020 18:30 – 21:00 Uhr

Ort Das Offene Haus, Rheinstraße 31, 64283 Darmstadt

Kosten Eintritt frei Spende erbeten

Links https://ev-akademie-darmstadt.de/

Bildung Vortrag/Diskussion Politik und Gesellschaft Darmstadt-Stadt Vortrag Evangelische Stadtakademie Offenes Haus

„Veränderung des Menschen“
Prof. Dr. em. Eilert Herms am 28. Januar bei der Evangelischen Stadtakademie Darmstadt

Unter dem Titel „Wir im Anthropozän – können wir andere werden, um uns selbst und die Umwelt zu erhalten?“ hat die neue Reihe der Evangelischen Stadtakademie im Dezember begonnen. Mit dem Vortrag „Veränderung des Menschen. Der spezifische Beitrag der Kirche und des Christentums zu einer Kultur der Nachhaltigkeit" des Theologen Prof. em. Dr. Eilert Herms wird sie am Dienstag, 28. Januar, fortgesetzt. Beginn ist um 18.30 Uhr im Offenen Haus, Rheinstraße 31, in Darmstadt. Es moderiert der Leiter der Stadtakademie, Dr. Franz Grubauer. Der Eintritt ist frei.

Die Veranstaltungsreihe thematisiert die Frage nach einer sozialen Transformation zur globalen Nachhaltigkeit oder ob etwa angesichts stetigen Wachstums eine neue Aufklärung benötigt werde. Prof. Dr. Ernst Ulrich von Weizsäcker sagt dazu: „Heute verfügen wir über genügend neues Wissen für die erforderlichen Veränderungen zum Erhalt der Welt. Laufende Trends können aufgehalten und bestimmte Philosophien und Überzeugungen ad acta gelegt werden. Eine aufregende Reise in die Zukunft wartet.“

Zur Person Prof. Dr. em. Eilert Herms:
Prof. Dr. em. Eilert Herms ist evangelischer Theologe und lehrte zuletzt als Professor für Systematische Theologie an der Evangelischtheologischen Fakultät der Eberhard Karls Universität Tübingen. 1979 wurde Herms zum ordentlichen Professor für Systematische Theologie an der Ludwig-Maximilians-Universität München berufen, 1985 wechselte er in gleicher Funktion an die Johannes-Gutenberg-Universität Mainz. Er war seit 1995 bis zu seiner Emeritierung 2009 ordentlicher Professor für Systematische Theologie in Tübingen, zugleich Direktor des Instituts für Ethik und von 2000 bis 2006 Dekan der Evangelisch-theologischen Fakultät. Unter den zahlreichen Ehrenämtern von Herms sind der Vorsitz in der Wissenschaftlichen Gesellschaft für Theologie (1996–2002) sowie die Mitgliedschaft im Theologischen Ausschuss der VELKD und in der Theologischen Kammer der EKD (1996–2008) hervorzuheben.

Der letzte Termin der Reihe:

Dienstag, 04.02.2020, 18.30-20.30 Uhr
Die Umwelt- und Klimaveränderung als globale Krise: Was bedeutet dies für die internationale Sicherheit und welche Institutionen eigenen sich zur Vermeidung von Umweltkonflikten?
Dr. Stefan Kroll, Leibniz Forschungsverbund „Crises in a Globalised World“ und Hessisches Institut für Friedens- und Konfliktforschung

www.ev-akademie-darmstadt.de

Details

Veranst. Ev. Stadtakademie Darmstadt Dr. Franz Grubauer

Telefon

Telefax Langtitel

E-Mail franz.grubauer@ekhn.de

Diese Seite:Download PDFDrucken

Karte
Karte verkleinern

Die wirklichen Beziehungen zwischen Menschen
sind immer ein Angewiesensein,
ein Einander-Brauchen.

(Dorothee Sölle)

to top