Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Entscheidungen im Konsens

Kurs-Nr.: , 09.04.2022, Schmitten

Termin: In Kalender übernehmen Download PDF Drucken Teilen

Infos

Termin 09. 04. 2022 10:00 – 17:00 Uhr

Ort Martin Niemöller Tagungshaus der EKHN, Am Eichwaldsfeld 3, 61389 Schmitten

Kosten

Links http://www.sk-prinzip.de/

Bildung Ehrenamtsakademie Kurs/Seminar/Tagung Fortbildung EKHN-Mitteilungen

Systemisches Konsensieren kennen- und erlernen

Das Systemische Konsensieren ist ein Verfahren zur Entscheidungsfindung in Gruppen. Eine Gruppe ermittelt aus Lösungsvorschlägen den Vorschlag, der in der Gruppe auf den geringsten Widerstand trifft. Dies ist gleichbedeutend mit der höchsten Akzeptanz in der Gruppe.

Das Verfahren unterscheidet sich von „klassischen“ Abstimmungsverfahren dadurch, dass nicht die Mehrheit der Zustimmung, sondern das Ausmaß des Widerstandes gesucht wird. Das Ergebnis kommt somit einem gemeinsamen Konsens am nächsten. Es lässt sich auch sehr gut bei Personenwahlen einsetzen.

In diesem Seminar werden ein allgemeiner Überblick über das Verfahren sowie seine Vorteile und Einsatzmöglichkeiten behandelt. Die Teilnehmer*innen erhalten die Möglichkeit, das Verfahren anhand selbstgewählter und/oder vorgegebener Beispiele praktisch zu üben und somit in kirchlichen Gremien umzusetzen.

Die Teilnehmer*innen haben die Möglichkeit sich im Vorfeld in einem aufgezeichneten WEBINAR der eaA unter https://www.youtube.com/watch?v=wCGLW3HMDbI über das Verfahren zu informieren.

Referent: Robert Glunz, Konfliktcoach, Mediator, Arbeitspsychologe
www.robertglunz.de

Details

Veranst. Ehrenamtsakademie der EKHN, Geschäftsstelle, Referentin Ina Wittmeier

Telefon 06151405357

Telefax Langtitel

E-Mail ehrenamtsakademie@ekhn-kv.de

Diese Seite:Download PDFDrucken

Karte
Karte verkleinern

Tu, was zu tun kannst.
Und dann ist gut, denn mehr geht nicht.
Alles weitere kann ich in die Hände Gottes legen
und darauf vertrauen, dass er es wohl gut mit mir meint.
(Carsten Tag zu Prediger 9,10)

to top