Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Weiterbildung Frieden Leben Lernen 05694 - 1520

Kurs-Nr.: 05694 - 1520, 30.09.2021, Diemelstadt-Wethen

Termin: In Kalender übernehmen Download PDF Drucken Teilen

Infos

Termin 30. 09. 2021 17:00 –
21. 04. 2023 14:00

Ort „Zukunftswerkstatt Ökumene“ in Warburg/Germete
„Stiftung Adam von Trott“ in Imshausen
„Jugendakademie Walberberg“ in Bornheim/Walberberg, Mittelstraße 4, 34474 Diemelstadt-Wethen

Kosten 3.300 € Kursgebühr plus 2.100 € für Verpflegung und Unterkunft. Für Teilnehmer*innen mit geringem Einkommen ist eine Ermäßigung möglich. Reduzierte Kursgebühr für Frühbucher*innen bis zum 30.05.2021: 3.100 € plus 2.100 € für Unterkunft und Verpflegung

Links https://gewaltfreihandeln.org

Frieden

Berufsbegleitender Kurs in ziviler, gewaltfreier Konfliktbearbeitung und für gewaltfreies Handeln.

 

Der Kurs ist konzipiert für Menschen, die die erworbenen Fähigkeiten und Kompetenzen einer vertieften Qualifikation in gewaltfreier, ziviler Konfliktbearbeitung

 

entweder in ihrem bisherigen Praxis-, Lebens- und Berufsfeld anwenden wollen oder

als Multiplikator*innen weitergeben möchten oder

als Fachkraft für Friedensarbeit für langfristige Projekte von Trägerorganisationen im In- und Ausland (Ziviler Friedensdienst, Entwicklungszusammenarbeit) oder zivil- gesellschaftlichem Engagement in z.B. Friedens-, Umwelt- und Menschenrechtsorganisationen zur Verfügung stellen wollen.

 

Wir sind überzeugt davon, dass Gewaltfreiheit zu einer gerechten und friedlichen Welt führt.

Wir bieten Raum für die individuelle Entwicklung einer eigenen gewaltfreien Haltung, die in privaten, beruflichen und gesellschaftlichen Konflikten dauerhaft stärkt.

Die spirituelle und religiöse Dimension des Lebens ist Teil unserer Bildungsarbeit. Wir sehen sie als Ressource und Kraftquelle im gewaltfreien Umgang mit Konflikten an. Unser Handeln basiert auf der christlichen Tradition der Gewaltfreiheit. Wir sind offen für Menschen aller Reli-gionen und Weltanschauungen.

 

In unserer Bildungsarbeit geht es auf vier Lernebenen um:

 

die Vermittlung von Wissen z.B. über die Entstehung, Eskalation, Bearbeitung und Nachsorge von Konflikten auf allen Ebenen, über Gewalt in verschiedenen Formen, über Trauma und Versöhnung (WISSEN);

die Arbeit an der eigenen Friedensfähigkeit als soziale Kompetenz sowie das Einüben und gemeinsame Gestalten eines gewaltfreien Miteinander in der Gruppe (KÖNNEN);

die Weiterentwicklung der eigenen Persönlichkeit und einer eigenen Haltung der Gewaltfreiheit in der Auseinandersetzung mit der Gruppe und den Themen (SEIN);

die Entwicklung einer Vision von globaler Gerechtigkeit und nachhaltigem Frieden, die Kraftquelle und Ressource für ein langfristiges Engagement sein kann (VISION).

Der Kurs beginnt im Oktober 2021 und endet im April 2023 (Umfang: 41 Tage) für die gesamte Kursgruppe des Hauptteils mit einer verbindlichen Abschlusswoche, an deren Ende das Zertifikat Fachkraft für Friedensarbeit überreicht wird. Im Laufe des Kurses gibt es einzelne offen ausgeschriebene Seminare, an denen auch externe Teilnehmende mit entsprechenden Vorkenntnissen teilnehmen können. Die Termine beginnen in der Regel am Donnerstag um 17 Uhr.

Details

Veranst. gewaltfrei handeln e.V.

Telefon 05694 - 8033

Telefax Langtitel 05694 - 1520

E-Mail info@gewaltfreihandeln.org

Diese Seite:Download PDFDrucken

Karte
Karte verkleinern

Glück ist Verbundenheit,
also eben nicht die unverbundene Selbststeigerung,
die alles andere benutzt zur eigenen Optimierung.

(Fulbert Steffensky)

Johannes 1,16

Bild: Mit freundlicher Genehmigung von Quelle: gettyimages, rusm

Zurück zur Webseite >

to top