Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Reformationsjubiläum

2017 durch Deutschland auf Luthers Spuren reisen

Esther Stosch

Im Jubiläumsjahr 2017 auf den Spuren der Reformatoren reisen? Da heißt es schnell sein. Das Dekanat Wetterau plant jetzt schon eine Reise auf Luthers Spuren. Der Höhepunkt: Die „Lutherhochzeit“ in Wittenberg.

Im Jubiläumsjahr der Reformation will das Dekanat Wetterau im Juni 2017 auf Luthers Spuren reisen – auf einer gemeinsamen Fahrt nach Eisenach, Erfurt, Eisleben, Torgau und Wittenberg. Zu den Zielen gehört zum Beispiel die Wartburg, den Ort der Übersetzung des neuen Testaments durch Martin Luther. In Eisleben sind das Geburts- und das Sterbehaus Luthers Ziel der Besuche. In Torgau will die Gruppe den einzigen von Luther geplanten protestantischen Kirchenbau der Welt kennen lernen. 

Höhepunkt der Reise wird „Luthers Hochzeit“ sein, eines der größten deutschen Straßenfeste mit einem historischen Festzug von über 2.000 Teilnehmenden zu Ehren der Trauung Luthers am 13. Juni 1525 in Wittenberg. Hier sollen Gäste aus ganz Europa und Übersee Handwerker, Landsknechte und Wirtspersonal in historischer Umgebung vor der Schlosskirche und auf dem Marktplatz in Wittenberg bei einem bunten Fest mit viel Musik und Aktion erleben.

Am letzten Tag ist Gelegenheit, den Gottesdienst in Luthers Predigtkirche zu besuchen, der Stadtkirche von Wittenberg.

Die Lutherfahrt im Jubiläumsjahr der Reformation findet statt vom 5. – 11. Juni 2017 und kostet im Doppelzimmer 1.080 Euro. Anmeldeschluss ist der 30. Juni 2016.

Mehr Informationen gibt es beim Dekanat Wetterau oder
bei Pfr. Dr. Ulrich Becke, Telefon: 06032/2616, 0160/1502227
Mail: ulrich.becke@t-online.de

Gut:
Das heißt für mich -
frei und befreit von allem,
was ich aus Angst und Ärger tief
in mir vergraben habe.

to top