Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Kirchenpräsident Jung und der Leiter der Bäcker-Innung Hessen Schäfer eröffnen Aktion zum Erntedanktag

5000 Brote - Konfis backen Brot für die Welt

Darmstadt, 30. September 2012. Zum Erntedanktag 2012 startet die Evangelische Kirche in Hessen und Nassau (EKHN) die Aktion „5000 Brote – Konfis backen Brot für die Welt“.

Daran nehmen über 1500 Konfirmandinnen und Konfirmanden aus dem EKHN-Gebiet in Hessen und Teilen von Rheinland-Pfalz teil. Sie backen gemeinsam mit Bäckerinnen und Bäckern in ihrer Region Brote. Der Erlös ist für das Jugendhilfeprojekt „Ein Zuhause für Ausgestoßene“ der Aktion Brot für die Welt in Bogotá (Kolumbien) bestimmt. Dort wachsen viele Jugendliche ohne Perspektive auf und die Zahl der Schulabbrecher ist hoch. Das Hilfsprojekt ermöglicht ihnen, einen Schulabschluss zu erlangen und in der projekteigenen Bäckerei erste Erfahrungen mit der Berufswelt zu sammeln.

Kirchenpräsident Dr. Volker Jung und der Landesinnungsmeister der Bäckerinnung Hessen Wolfgang Schäfer eröffnen die Aktion im Rahmen eines zentralen Gottesdienstes am kommenden Sonntag (30. September 2012). Er findet um 10 Uhr in der Evangelischen Kirche Darmstadt-Wixhausen statt. Viele Kirchengemeinden feiern das Erntedankfest am kommenden Sonntag, andere am 7. Oktober. In Weinbaugebieten wird Erntedank vielfach erst nach der Weinlese am 21. oder 28. Oktober 2012 gefeiert. Die Aktion „5000 Brote – Konfis backen Brot für die Welt“ wird dann dort zu diesen Tagen durchgeführt. Die Brote werden in der Regel nach den Erntedankgottesdiensten gegen eine Spende abgegeben.

Kirchenpräsident Jung begrüßt die Aktion: „Wir sind froh, dass sich unsere Konfirmandinnen und Konfirmanden für Jugendliche ihrer Altersgruppe in Kolumbien engagieren. Brot ist weltweit das Grundnahrungsmittel schlechthin und es ist zusammen mit Wein ein Element des Abendmahls. Über die praktische Erfahrung des Backens hinaus setzen sich die Jugendlichen also mit der weltweiten Ernährungssituation auseinander. Dabei lernen sie auch etwas über die Bedeutung des Abendmahls für unseren Glauben. Deshalb bin ich auch den Bäckern und ihrer Innung dankbar, dass sie bei dieser Aktion unsere Partner sind und unseren Konfirmanden die Erfahrung in ihren Backstuben ermöglichen.“

Bereits im Vorfeld zeigen sich etliche Konfirmandinnen und Konfirmanden sehr erfinderisch. Einige werben für die Aktion über regionale Radiostationen wie im Vorderen Odenwald bei Radio Weinwelle, andere verteilen Brotgutscheine bei Gemeindeveranstaltungen. Die Konfis der Kirchengemeinde Darmstadt-Wixhausen und der örtliche Bäcker sind so begeistert von der Aktion, dass sie bis Dezember jede Woche weiterbacken werden.

Ihren Erlös werden die jungen Brotbäckerinnen und –bäcker am 1. Advent 2012 übergeben. An diesem Tag startet die Aktion Brot für die Welt traditionell mit einem Festgottesdienst ihre jährliche Spendenaktion. Für die EKHN findet er in diesem Jahr in Neu-Isenburg statt.

Verantwortlich: Stephan Krebs Pressesprecher

Denn alles, was aus Gott geboren ist, überwindet die Welt;
und unser Glaube ist der Sieg, der die Welt überwunden hat.

to top