Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Reisetipps

Aktion: #HimmlischeFerien daheim

Erika von BassewitzÄgypter im Kloster EberbachImmer einen Ausflug wert: Das Kloster Eberbach und seine Vinothek

Himmlische Ferien kann man auch daheim verbringen. Unter dem Hashtag #HimmlischeFerien sammelt die Evangelische Kirche in den sozialen Netzwerken Tipps zu Ausflugszielen in der Region. Mitmachen ist ausdrücklich erwünscht!

Die Evangelische Kirche wünscht „Himmlische Ferien“ und startet in den sozialen Netzwerken eine Reihe von Ausflugstipps, die auf der Seite walls.io/himmlischeferien gesammelt ausgelesen werden. Die Serie führt in den kommenden Wochen kreuz und quer durchs Kirchengebiet und ist eine Fundgrube für alle, deren Sommerurlaub anders verläuft als geplant, weil sie in Pandemie-Zeiten auch weiterhin Abstand halten möchten oder müssen.

 

Videos, Fotos und Routenhinweise bei Instagram, Facebook und Twitter

Unter dem Hashtag #HimmlischeFerien teilt die Evangelische Kirche die Ausflugsziele in den sozialen Netzwerken. Dort gibt es in den kommenden Wochen Videos, Fotos und Routenhinweise zu den Ferienzielen mit Fenster zum Himmel. An der Aktion, die zusätzlich auf Facebook und Twitter läuft, nehmen mehrere Gliedkirchen der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) teil und posten Ferientipps aus vielen Regionen Deutschlands. Die EKHN ruft dazu auf, sich zu beteiligen: Nutzer können eigene Beiträge zu den beschriebenen Reisezielen posten als auch selbst Orte für #HimmlischeFerien benennen. Die Serie „Himmlische Ferien“ wächst mit jeder Ferienwoche, Tipp um Tipp kommt hinzu.

In der Konzentration auf das, was ist,
kann sich so etwas wie ein Raum öffnen,
ein Gewahrsam schärfen für die Gegenwart Gottes.

(Carsten Tag)

Carsten Tag

Bild: Mit freundlicher Genehmigung von gettyimages / rusm

Zurück zur Webseite >

to top