Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Infos EKHN-Krisenstab

++ Corona Info ++ Leicht überarbeitete Grundsätze für Gemeinden veröffentlicht

© Hilke Wiegers / fundus.ekhn.de

Bei den Bund-Länder-Gesprächen Anfang März standen weitere Entscheidungen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie auf der Tagesordnung. Lange lagen die genauen Ausführungsbestimmungen für Kirchen nicht vor. Am Mittwoch hat der Krisenstab informiert.

Information aus dem Krisenstab der EKHN über die Regelungen für Kirchen aus der zurückliegenden Bund-Länder-Konferenz sind seit 10. März Online  
https://unsere.ekhn.de/themen/infos-corona-pandemie.html

Am 3. März hat die Bund-Länder-Konferenz über weitere Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie beraten. Sie sehen unter anderem eine grundsätzliche Verlängerung des Lockdowns bis 28. März vor. Lockerungen soll es aber beispielsweise bei privaten Zusammenkünften geben. Entlang von bestimmten Inzidenzen sind auch stufenweise weitere Lockerungen möglich. So sind Geschäfts-Öffnungen wieder mehr möglich. Zudem wurde eine "Notbremse" beim Überschreiten von regionalen Infektionswerten eingebaut. 

Die Ausführungebestimmungen der Länder lagen zuletzt noch nicht vor. Am 10. März hat der Krisenstab der EKHN nun seine überarbeiteten Grundsätze an die Gemeinden geschickt. Auch Kirchenpräsident Volker Jung will sich in einem Brief  anlässlich des Jahrestags des Lockdowns noch in dieser Woche an die Gemeinden wenden.  

Nach den zurückliegenden Bund-Länder-Gesprächen wird es zunächst für Gottesdienste keine grundsätzlichen Änderungen geben. Nur Kinder unter 14 Jahren und Paare gelten nun wieder als ein Hausstand. In Rheinland-Pfalz entfällt die Anzeigepflicht für Gottesdienste. Außerdem ist auch Musikunterricht eingeschränkt wieder möglich. Gemeindehäuser können ebenfalls wieder  für Vermieter öffnen.  

Beim Unterricht für Konfirmandinnen und Konfirmanden regt der Krisenstab angesichts der weiter unsicheren Infektionslage an, ihn noch bis zu den Osterferien in digitaler Form abzuhalten. Nach Möglichkeit und Prüfung der Situation vor Ort können sich Gemeinden aber auch an den Regelungen für Schulen  orientieren. Für kleine Gruppen kann demnach physischer Unterricht wieder möglich sein. 

 

Die aktuell gültigen Corona-Empfehlungen für die EKHN finden Sie hier:
https://unsere.ekhn.de/themen/infos-corona-pandemie.html

 

 

Gib uns Vertrauen, Gott, in diesen Zeiten.
Gelassenheit, Besonnenheit und Mut.
Und gib uns Freundlichkeit. Die soll sich ausbreiten.
In unseren Herzen und in unserem Land und überhaupt.

(Doris Joachim)

Doris Joachim

Bild: Mit freundlicher Genehmigung von gettyimages_stockam

Zurück zur Webseite >

to top