Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Kita-Kongress

Alltagserlebnisse statt Bildungs-Stress im Kindergarten

istockphoto, skynesherKinder heben die ArmeKinder und ihre Eltern erfahren in evangelischen Kindertagesstätten Gemeinschaft, eine anregende Bildungsumgebung und eine kindgerechte Alltagsgestaltung (Symbolbild)

Auf einem Kongress plädiert die evangelische Kirche für ein neues Bildungsverständnis in den Kindertagesstätten. Spielen und Alltagserfahrung sollen wieder stärker in den Vordergrund treten. Vorstrukturierte Bildungsprogramme haben die Kinder in den letzten Jahren überfordert.

„Manchmal ist weniger Programm mehr Bildung.“ Diese Losung gab Sabine Herrenbrück vom Zentrum Bildung der EKHN an die rund 200 Teilnehmerinnen des Bildungskongresses in Gießen aus. Selbsttätiges Lernen in Alltagssituationen soll stärker in den Fokus gerückt werden. Es geht um „Gut gelebten Alltag in evangelischen Kindertagesstätten“, so der Kongress-Titel.

Zum kompletten Bericht

Es geht darum, die Menschen zu werden,
die wir in Gottes Augen sind.
Und es geht darum, das zu leben,
was wir in Gottes Augen sind!

(Volker Jung)

Volker Jung

Bild: Mit freundlicher Genehmigung von Quelle: gettyimages, stockam

Zurück zur Webseite >

to top