Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Windpark Fürfeld

Arbeiten an umstrittenem Windpark fortgesetzt

Rainer Sturm/pixelio.de

Das Gericht hat die Arbeiten am Windpark in Fürth gestoppt. Allem Anschein nach hätte eine Vorab-Prüfung zur Umweltverträglichkeit durchgeführt werden müssen.

Ungeachtet eines vom rheinland-pfälzischen Oberverwaltungsgericht in der vergangenen Woche ausgesprochenen vorläufigen Baustopps sind die Arbeiten für den umstrittenen Windpark Fürfeld zunächst fortgesetzt worden. Noch am Donnerstag sei auf der Baustelle gearbeitet worden, bestätigte die örtliche Bürgerinitiative der Windparkgegner dem Evangelischen Pressedienst (epd). Die Planungs- und Baufirma GAIA hatte den Fortgang der Arbeiten zuvor auf Nachfrage weder bestätigt noch dementiert. Zeitungsberichten zufolge hatte die Kreuznacher Kreisverwaltung die gegen sie gerichtete Eilentscheidung wegen eines Formfehlers zunächst nicht umsetzen wollen. 

Der BUND war gegen die sieben Windräder in der Rheinhessischen Schweiz vorgegangen, weil der Standort gravierende Auswirkungen auf eine wichtige Vogelzugroute habe. Nachdem der Antrag in erster Instanz noch abgewiesen worden war, kamen die Richter des Oberverwaltungsgerichts in der vergangenen Woche zu dem Schluss, dass der Windpark wahrscheinlich nicht ohne eine umfangreiche Umweltverträglichkeitsprüfung hätte genehmigt werden dürfen.

Windkraftprojekte führten in Rheinland-Pfalz in den vergangenen Jahren zunehmend zu Konflikten zwischen Umweltschützern, Bürgerinitiativen und Behörden. An der Betreibergesellschaft des Windparks in Fürfeld ist neben den Kreuznacher Stadtwerken, mehreren Gemeinden und Bürgern auch die Evangelische Kirche in Hessen und Nassau mit einer Einlage von 1,6 Millionen Euro beteiligt.

© epd: epd-Nachrichten sind urheberrechtlich geschützt. Sie dienen hier ausschließlich der persönlichen Information. Jede weitergehende Nutzung, insbesondere ihre Vervielfältigung, Veröffentlichung oder Speicherung in Datenbanken sowie jegliche gewerbliche Nutzung oder Weitergabe an Dritte ist nicht gestattet.

In der Konzentration auf das, was ist,
kann sich so etwas wie ein Raum öffnen,
ein Gewahrsam schärfen für die Gegenwart Gottes.

(Carsten Tag)

Carsten Tag

Bild: Mit freundlicher Genehmigung von gettyimages / rusm

Zurück zur Webseite >

to top