Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Büchertisch: Und jetzt? Umgang mit Trauer und Trost

ZB EKHN

…das Thema der aktuellen Impulspost, die bereits an die evangelischen Haushalte im Gebiet der EKHN verschickt wurde. Sie gibt Anregungen, wie Sprach- und Hilflosigkeit angesichts von Tod und Trauer abgebaut werden können. Weitere Hilfestellungen bieten die Bücher des aktuellen Büchertisches der Zentralbibliothek der EKHN sowohl für Trauernde als auch die Personen, die Trost und einfühlsame Worte spenden.

Das Spektrum der ausgestellten Bücher umfasst neben Literatur, die sich mit der praktischen systematischen Trauerbegleitung befasst, auch Titel mit hilfreichen Impulsen für Seelsorgerinnen und Seelsorger. So behandelt beispielsweise eines der Bücher die intensive Begleitung von komplizierteren Trauerverläufen; eines bietet ausgearbeitete Andachten für verwaiste Eltern.
Außerdem geben einige Titel Antworten auf die Fragen nach dem Leben und Tod, wie „Ist da oben jemand?“ oder „Wie lange ist ewig?“. Letztere wird kindergerecht in einem Gespräch zwischen Großvater und Enkel beantwortet. Andere Bücher helfen die Trauer zu verstehen, heilsame Rituale zu entwickeln und geben Anleitung, wie das Weiterleben nach dem Tod oder Suizid eines geliebten und nahestehenden Menschen möglich ist.
Alle ausgestellten Werke unseres Büchertisches stehen Ihnen zu den Öffnungszeiten der Zentralbibliothek der EKHN im Lesesaal zur Verfügung:
Mittwoch und Donnerstag 10–16 Uhr

Siehe, jetzt ist die Zeit der Gnade, siehe, jetzt ist der Tag des Heils!

2. Korinther 6, 2

Bild: Mit freundlicher Genehmigung von Hans Genthe

Zurück zur Webseite >

to top