Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Hilfe der Diakonie - Katastrophenhilfe

Diakonie-Spendenaufruf für die Ukraine

Christoph Püschner/Diakonie KatastrophenhilfeGeflüchtete Kinder aus der Ukraine an der polnischen GrenzeGeflüchtete Kinder aus der Ukraine an der polnischen Grenze

Nach dem Einmarsch der russischen Armee flüchten Tausende Mesnchen aus der Ukraine. Die Diakonie Katastrophenhilfe bittet um Spenden für die Menschen in Not.

Christoph Püschner/Diakonie KatastrophenhilfeGeflüchtete Familien aus der Ukraine in PolenGeflüchtete Familien aus der Ukraine in Polen

„Den Preis für diesen Krieg werden die Menschen zahlen, die vollkommen unverschuldet ihre Sicherheit und ihr Zuhause verlieren werden“, sagt Dagmar Pruin, die Präsidentin der Diakonie Katastrophenhilfe. Das evangelische Hilfswerk informiert darüber, dass der Krieg eine ohnehin notleidende und schwer traumatisierte Bevölkerung treffe. Selbst ohne die aktuelle Eskalation benötigen fast drei Millionen Menschen in der Ukraine humanitäre Hilfe. Die Diakonie Katastrophenhilfe rechnet damit, dass diese Zahl in den kommenden Wochen durch Geflüchtete infolge der schweren Kriegshandlungen russischer Streitkräfte massiv steigen wird und bittet dringend um Spenden.

Online-Spende 

Überweisung

Diakonie Katastrophenhilfe, Berlin
Evangelische Bank
IBAN: DE68 5206 0410 0000 5025 02
BIC: GENODEF1EK1
Stichwort: Ukraine Krise

 

 

Du stellst meine Füße auf weiten Raum.

(Psalm 31,9)

Psalm 31,9

Bild: Mit freundlicher Genehmigung von gettyimages/tolga tezcan

Zurück zur Webseite >

to top