Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Kirche in Commerzbank-Arena

Vor dem Anpfiff: 100. Taufe in Frankfurter Stadionkapelle

EKHN/privatCharlotte Magdalena Fiori ist der 100. Täufling in der Stadionkapelle der Frankfurter Commerzbank-ArenaCharlotte Magdalena Fiori ist der 100. Täufling in der Stadionkapelle der Frankfurter Commerzbank-Arena

Sport und Spiritualität: In der Frankfurter Commerzbank-Arena geht das seit fast zehn Jahren gut zusammen. Nun tauft Pfarrer Eugen Eckert in der Stadionkapelle das 100. Kind.

Frankfurt / Darmstadt (15. September 2016.) Sie heißt Charlotte und kam am 15. Mai 2016 in Frankfurt am Main zur Welt. Ihre Eltern Kathrin und Christopher hatte der evangelische Stadionpfarrer Eugen Eckert im Mai 2014 in der Alten Nikolaikirche getraut. Nun wird Charlotte Magdalena Fiori am 2. Oktober  um 11 Uhr der 100. Täufling in der Stadionkapelle sein.

Heimspiel in der Stadionkapelle

Christopher Fiori, Charlottes Vater, gehörte von der ersten Stunde an zum Leitungsteam für das Frankfurter WM-Stadion. Als Business Manager der Stadion Frankfurt Management GmbH seit 2005 und später als Prokurist bis Anfang 2013 begleitete er auch die Errichtung und Einweihung der Stadionkapelle im Januar 2007. Für Pfarrer Eckert, der mit der Einweihung der Kapelle seine Arbeit vor Ort aufnahm, war er ein äußerst gewogener und ständiger Gesprächspartner für alle Belange der Stadionkapelle. Insofern hat die Taufe am 2. Oktober den Charakter eines Heimspiels, auch dadurch bedingt, dass sich die jungen Eltern 2007 in der Arena kennen und später lieben lernten. Seit 2015 ist Christopher Fiori Prokurist und Organisationsleiter des FSV Frankfurt 1899 und in dieser Funktion für den Betrieb des Frankfurter Volksbank Stadions verantwortlich, wo neben dem FSV Frankfurt auch die Frankfurt Universe American Football spielt. Seine Frau Kathrin arbeitet als Bilanzbuchhalterin für eine Fluggesellschaft.

Stadionchef als Taufpate

Drei Taufpaten werden Charlotte und ihren Eltern zur Seite stehen. Einer von ihnen ist Stadionchef Patrik Meyer. Das ist ein Ausdruck für eine entstandene und gewachsene Freundschaft über den ehemaligen Arbeitsalltag hinaus und kann auch als Hinweis auf das gute Arbeitsklima unter der Mitarbeiterschaft im Stadion verstanden werden.

Steigende Nachfrage nach Taufen – 10 Jahre Stadionkapelle am 18. Januar 2017

War es 2007, im Jahr der Einweihung, noch zu keiner Taufe gekommen, stieg die Nachfrage fortan ständig. So wurden für das Jahr 2016 bereits 18 Taufen verabredet und auch für 2017 gibt es schon Anfragen. Die Tauffamilien kommen zu einem großen Teil aus der Fangemeinde von Eintracht Frankfurt. Aber auch Sportler, Funktionäre und Stadionmitarbeiter fühlen sich in der Frankfurter Stadionkapelle wohl. Darum ist für den 18. Januar 2017, dem 10. Geburtstag der Stadionkapelle, auch ein Festakt in Planung.

Es geht darum, die Menschen zu werden,
die wir in Gottes Augen sind.
Und es geht darum, das zu leben,
was wir in Gottes Augen sind!

(Volker Jung)

Volker Jung

Bild: Mit freundlicher Genehmigung von Quelle: gettyimages, stockam

Zurück zur Webseite >

to top