Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Gottesdienst zur Kultsendung

Zum Jubiläum: Die Sendung mit der Kirchen-Maus

www.offenhausen-evangelisch.deDas Pfarrehepaar Ann-Sophie Hoepfner und Martin Hoepfner feiert einen Gottesdeinst zum Jubiläum der "Sendung mit der Maus".Das Pfarrehepaar Ann-Sophie Hoepfner und Martin Hoepfner feiert einen Online-Gottesdienst zum Jubiläum der "Sendung mit der Maus".

Die Kirche feiert eine Kultsendung: Die "Sendung mit der Maus" hat 50. Geburtstag und eine Gemeinde in Bayern geht dazu mit einem Gottesdienst mit allerlei Lach- und Sachgeschichten online.

Am Wochenende wird die bekannte „Sendung mit der Maus“ 50 Jahre alt. Das Pfarrehepaar Ann-Sophie Hoepfner und Martin Hoepfner hat sich dazu etwas ganz Besonderes ausgedacht. Die beiden eingeschworenen Maus-Fans stellen den knall-orangenen Nager, der Generationen von Kindern und Erwachsenen mit Lach- und Sachgeschichten begleitete, ins Zentrum eines Online-Gottesdienstes.

Online–Gottesdienst zum Maus-Geburtstag

Von ihrer Gemeinde in Offenhausen bei Nürnberg aus wollen sie am kommenden Sonntag der Zeichentrickfigur des WDR ein Ständchen bringen und das Thema Segen in den Mittelpunkt ihres Gottesdienstes stellen. Mit von der Partie am 7. März sollen auch Maus-Fans aus unterschiedlichen Religionen und verschiedenen Ländern, ein besonderer Zug und natürlich Maus und Elefant sein. Motto  der Feier: "Glück- und Segengeschichten".

Wenn der Täufling vor der Wasserpistole flieht 

Die Hoepfners sind dabei längst keine Unbekannten mehr im Online-Universum. Fast täglich gehen sie mit Impulsen auf Sendung. Ihr Video mit Schmunzelfaktor "Das muss ein Pfarrer können" klickten fast 50.000 Menschen. Da floh dann auch schonmal der Täufling vor der Wasserpistole bei der Corona-Taufe.   

Bunter Maus-Chor per Video zusammengestellt

In den vergangenen Wochen haben die Hoepfners nun dazu aufgerufen, dass jeder ein Video mit dem bekannten Geburtstagslied „Wie schön, dass du geboren bist" einschicken soll. Auf ihrer Internetseite verraten sie schon jetzt, dass dabei ein „toller, bunter Maus-Geburtstagschor“ herausgekommen ist. Premiere ist dann am Sonntag auf dem gemeindeeigenen Youtube-Kanal. 

EKD-Ratsvorsitzender Heinrich Bedford-Strohm feiert mit

Eine Stimme dabei wird unter anderem Heinrich Bedford-Strohm sein, der bayerische Landesbischof und Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland. Er hat den Hoepfners und der Maus bereits per Filmschnipsel seine Hochachtung erwiesen.

Kirche und Kultsendung am Anfang in Konkurrenz

Das ist umso erstaunlicher, da die Kirchen vor einem halben Jahrhundert zart gegen die Ausstrahlung der Zeichentrickfigur am Sonntag revoltierten, wie das Internetportal „evangelisch.de“ verrät. Die Glaubensgemeinschaften fürchteten damals am Sonntagmorgen Konkurrenz zu den Gottesdiensten. Umso schöner, dass Kirche und Kultsendung nach einem halben Jahrhundert zum Jubiläum dann doch noch zusammenfinden.

Mehr dazu auf der Gemeindeseite:
www.offenhausen-evangelisch.de/maus

 

 

 

Gib uns Vertrauen, Gott, in diesen Zeiten.
Gelassenheit, Besonnenheit und Mut.
Und gib uns Freundlichkeit. Die soll sich ausbreiten.
In unseren Herzen und in unserem Land und überhaupt.

(Doris Joachim)

Doris Joachim

Bild: Mit freundlicher Genehmigung von gettyimages_stockam

Zurück zur Webseite >

to top