Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Benefiz-Lauf für „die Arche“

Extremsportler McGurk läuft 2015 Kilometer zugunsten armer Kinder

privat

John McGurk joggt 14 Tage für Kinder in Not quer durch Deutschland. Das Geld der Sponsoren geht an „die Arche“. Am Donnerstag läuft er zusammen mit anderen Sportlern durch Frankfurt.

Der Extremsportler und Benefizläufer John McGurk aus Osnabrück startet am Dienstag, 21. April, zu seiner bislang größten Hilfsaktion zugunsten armer Kinder in Deutschland. Der 54-jährige gebürtige Schotte will mit rund 30 Freunden und Unterstützern innerhalb von 14 Tagen und Nächten 2015 Kilometer von München über Frankfurt am Main nach Berlin laufen. Das Geld, das er dabei von Sponsoren bekommt, werde er in voller Höhe dem christlichen Jugendwerk „Die Arche“ zur Verfügung stellen, sagte der Sprecher des Vereins „Sportler 4 a childrens world“, Winfried Beckmann, dem Evangelischen Pressedienst (epd). Der Schuhhändler „Reno“ habe bereits 100.000 Euro zur Verfügung gestellt.

Anlass der sportlichen Höchstleistung ist der 20. Geburtstag des Jugendwerks „Arche“. Der evangelische Pastor Bernd Siggelkow hat das Projekt gegen Kinderarmut 1995 in Berlin gegründet. Mittlerweile hat die Arche nach eigenen Angaben 18 Standorte in zwölf Städten in Deutschland, darunter in Hamburg, München und Göttingen. Seit einigen Jahren gibt es das Projekt außerdem in der Schweiz und in Polen.

Der gebürtige Schotte McGurk lebt seit 1986 in Osnabrück. Seit mehr als 25 Jahren macht er mit einem Team von Unterstützern die Öffentlichkeit mit Langstreckenläufen auf Hilfsprojekte für Kinder aufmerksam, um so Spenden zu sammeln. Dafür wurde eigens der Verein „Sportler 4 a childrens world“ gegründet. Als Erkennungszeichen läuft McGurk stets im Schottenrock. Für die „Arche“ hat er in den vergangenen Jahren nach eigenen Angaben immer wieder Gelder erlaufen.

© epd: epd-Nachrichten sind urheberrechtlich geschützt. Sie dienen hier ausschließlich der persönlichen Information. Jede weitergehende Nutzung, insbesondere ihre Vervielfältigung, Veröffentlichung oder Speicherung in Datenbanken sowie jegliche gewerbliche Nutzung oder Weitergabe an Dritte ist nicht gestattet.

Glück ist Verbundenheit,
also eben nicht die unverbundene Selbststeigerung,
die alles andere benutzt zur eigenen Optimierung.

to top