Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

2. Sonntag nach Weihnachten

3. Januar 2016: Für den Christlichen AIDS-Hilfsdienst e.V.

www.textil-kunst-kirche.deParament mit FigurenParament aus der Textilwerkstatt am Elisabethenstift in Darmstadt

Der Christliche AIDS-Hilfsdienst pflegt und betreut in Frankfurt HIV-infizierte und an AIDS erkrankte Menschen in ihrer häuslichen Umgebung.

Die betreuten Menschen leben oft allein. Es ist notwendig, dass die Mitarbeitenden über die gewöhnliche Pflege hinaus Zeit für Gespräche, Seelsorge und vieles mehr anbieten können. Dies gilt besonders bei der Versorgung von schwerstkranken und sterbenden Menschen. Diese Zusatzleistungen werden von Kranken- und Pflegekassen nicht vergütet.

Eine weitere wichtige Aufgabe ist die bisher ehrenamtlich durchgeführte aufsuchende Arbeit unter Prostituierten, wohnsitzlosen und suchtmittelabhängigen Menschen am Frankfurter Hauptbahnhof. Auch hier leistet der Christliche AIDS-Hilfsdienst diakonische, psychosoziale und seelsorgliche Hilfe, die so von keinem Kostenträger übernommen wird.

Außerdem werden Informationsveranstaltungen in Schulen, Jugendgruppen und Gemeinden sowie Vorträge zu den Themen Prävention, AIDS, Sucht und Sterbebegleitung angeboten.

www.cahev.de

Gib uns Vertrauen, Gott, in diesen Zeiten.
Gelassenheit, Besonnenheit und Mut.
Und gib uns Freundlichkeit. Die soll sich ausbreiten.
In unseren Herzen und in unserem Land und überhaupt.

(Doris Joachim)

Doris Joachim

Bild: Mit freundlicher Genehmigung von gettyimages_stockam

Zurück zur Webseite >

to top