Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Partnerschaftsreise nach Tansania

Grandioser Empfang in Dar Es Salaam

ansiEmpfang mit Blumen und tansanischer Flagge. Annette Siegel bei der Ankunft in Dar Es Salaam.

Wenn das kein herzliches Willkommen ist. Der Delegation des Evangelischen Dekanats Bergstraße und dem Rimbacher Gospelchor, die zu einem Partnerschaftstreffen nach Tansania gereist sind, wurde am Flughafen von Dar Es Salaam ein ebenso begeisterter wie lautstarker Empfang bereitet.

Bildergalerie

Das Flugzeug aus Deutschland landete um drei Uhr nachts Ortszeit. „Da wartete der Efatha-Chor und andere Offizielle der Partnerschaftskirche Moravian Church bereits seit Stunden am Flughafen“, berichtet Annette Siegel, eine der sieben  Delegationsmitglieder des Dekanats,  von dem „grandiosen Empfang“. Auch Delegationsleiter Tilman Pape war nahezu sprachlos und markierte seine Kurznachricht mit Großschreibung und drei Ausrufezeichen. „NEUNZIG !!! Chormitglieder auf uns gewartet und uns einen kreischenden Empfang bereitet - und das nachts um drei.“

Der Efatha-Chor hatte 2017 bei seinem Besuch im Dekanat Bergstraße eine Chorpartnerschaft mit dem Rimbacher Gospelchor geschlossen. Seinen ersten Auftritt hatten die Rimbacher gleich im Gottesdienst der Uhuru-Gemeinde in Dar Es Salaam. Auch Konzerte sind geplant.

Hilfe für Menschen mit Behinderung

Die Dekanatsdelegation wird sich insbesondere mit einem neuen Projekt beschäftigen, das Menschen mit Behinderungen, die es in Tansania besonders schwer haben, unterstützt. Es wird vom Dekanat Bergstraße finanziell gefördert und  von der Christoffel-Blindenmission in Bensheim fachlich begleitet.

Neben Annette Siegel und Tilman Pape nehmen Angelika Fietz (Lautertal), Jasmin Grözinger (Jugenheim), Susanne Oehring-Graef (Bensheim), Johanna Pape (Heppenheim) und Martina Pfeiffer (Schwanheim) an der Begegnungsreise teil. Seit 1990 besteht die Partnerschaft zwischen dem Dekanat Bergstraße und der Moravian Church.

Der Rimbacher Gospelchor berichtet übver seine Tansania-Erlebnisse in einem Blog.

 

 

Wer eins ist mit sich selbst, ist stark.
Aber wer ist das?

to top