Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

143 Projekte für gutes Fundraising belohnt

„Hohe Qualität der Aktionen“

Darmstadt, 15. Juli 2009. Kirchengemeinden der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau (EKHN) haben sich mit 143 Fundraising-Projekten, die zusammen rund 3.8 Millionen Euro an Spenden im Jahr 2008 eingeworben hatten, beim Matching Fund der EKHN beworben.

Das Kuratorium des Matching Funds hat an diese Projekte nun rund 480.000 Euro ausgeschüttet. Aufgrund der hohen Anzahl an teilnehmenden Gemeinden und deren erfolgreicher Arbeit musste der ursprünglich angedachte Bonifizierungsschlüssel von 1:3 angehoben werden. Statt für drei Euro gab es nur für 7,80 Euro Spenden einen Euro Zuschuss.

Der in diesem Jahr zum vierten Mal ausgelobte Matching Fund der EKHN soll Kirchengemeinden, Gemeindeverbände und Dekanate zu dauerhaften Aktivitäten motivieren, die sie von Kirchensteuereinnahmen weniger abhängig machen. Das Programm unterstützt Initiativen, die für konkrete Projekte externe zusätzliche Mittel einwerben und ein nachhaltiges Fundraisingkonzept erkennen lassen.

Oberkirchenrat Heinz-Thomas Striegler, Dezernatsleiter für Finanzen, Bau, Liegenschaften der EKHN und gleichzeitig Mitglied des Kuratoriums des Matching Funds, würdigte das Ergebnis: „Ich bin sehr erfreut über die hohe Teilnehmerzahl und die Qualität der Aktionen. Dabei treten bereits die ersten Früchte unserer Fundraising-Ausbildung zu Tage. Viele Projekte gehen auf die Arbeit der frisch ausgebildeten haupt- und ehrenamtlichen Fundraiserinnen und Fundraiser zurück. Fundraising muss einen festen Platz in unseren Gemeinden einnehmen.“

Verantwortlich: gez. Pfarrer Stephan Krebs, Pressesprecher

 

 

Die wirklichen Beziehungen zwischen Menschen
sind immer ein Angewiesensein,
ein Einander-Brauchen.

(Dorothee Sölle)

to top