Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Ratswahl

Kirchenpräsident Jung und Pharma-Chef Andreas Barner im Rat der EKD

EKD-VideoVolker JungVolker Jung

Die Mitglieder der EKD-Synode haben den Rat der EKD gewählt. Bereits im ersten Wahlgang war klar, dass Heinrich Bedford-Strohm dem Gremium auch in Zukunft angehört. Im dritten Wahlgang gelangten auch zwei Männer aus der EKHN in den Rat.

Volker RahnKirchliche Führungskräfte im GesprächKirchliche Führungskräfte im Gespräch (v.l.): Andreas Barner, Kirchentags-Präsident und Mann an der Spitze des Pharmakonzerns Boehringer, und EKD-Ratsvorsitzender Heinrich Bedford-Strohm

Am 10. November 2015 haben die Synodalen der EKD in Bremen entschieden, dass auch Dr. Volker Jung, Kirchenpräsident der EKHN, sowie Prof. Dr. Andreas Barner zum Rat der EKD gehören. EKHN-Mitglied Andreas Barner ist Vorstandsvorsitzender bei Boehringer Ingelheim. Bei seiner Vorstellung bemerkte er, dass er fest davon überzeugt sei, dass die Wirtschafts- und Unternehmensperspektive eine Sichtweise sei, die für den Rat wichtig sein könne.

Kirchenpräsident Jung sagte nach seiner Wahl: „Ich freue mich, nun hessen-nassauische Erfahrungen in den Rat einbringen zu können und Mitverantwortung für die Evangelische Kirche in Deutschland tragen zu dürfen.“

weiterlesen in der Mitteilung „Volker Jung in Rat der EKD gewählt“

Ergebnisse der EKD-Ratswahl

In der Welt habt ihr Angst;
aber seid getrost,
ich habe die Welt überwunden.

to top