Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Kirchenpräsident dankt Fachkräften

Kitas: Großes Engagement in der Corona-Notbetreuung

Erika von BassewitzEingang der Kita in WirgesEingang der Kita in Wirges

Sie machen auch in der Coronakrise einen harten Job: Erzieherinnen und Erzieher. Es ist keine Selbstverständlichkeit, dass sie derzeit den Notbetrieb aufrecht erhalten. Dafür hat ihnen Hessen-Nassaus Kirchenpräsident Volker Jung jetzt gedankt.

EKHN/NeetzPortrait AußenaufnahmeKirchenpräsident Dr. Dr. h.c. Volker Jung

Der hessen-nassauische Kirchenpräsident Volker Jung hat sich am Freitag (27. März) über das Soziale Netzwerk Facebook bei allen Erzieherinnen und Erziehern in evangelischen Kindertagestätten für ihr Engagement in der Coronakrise bedankt. Seit genau zwei Wochen arbeiten viele Einrichtungen im Notbetrieb und sind nur noch für Kinder von Eltern aus besonderen Berufsgruppen wie etwa dem Gesundheitsbereich geöffnet. Sie versuchen dennoch vielerorts den Kontakt zu den Familien zuhause nicht abreißen zu lassen. Gleichzeitig stellt die Coronaepidemie für viele Mitarbeitende eine große Herausforderung dar, da sie am Arbeitsplatz mit den neuen Hygieneauflagen umgehen müssen oder selbst von der Krise in ihrem persönlichen Leben betroffen sind.  Etwa ein Drittel der evangelischen Kitas bieten derzeit eine Notbetreeung an.  

Wortlaut

Auf Facebook schreibt Kirchenpräsident Volker Jung:
„Unsere Kirche ist Trägerin von etwa 600 Kitas. Sie sind ein ganz wichtiger Teil unserer kirchlichen Arbeit. Zurzeit gibt es wegen der Corona-Pandemie auch in unseren Kitas nur eine Notbetreuung. Betreut werden die Kinder von all denen, die im Moment in Pflege, medizinischer Betreuung und anderen sogenannten systemrelevanten Bereichen unverzichtbar sind. Erzieherinnen und Erzieher, Leitungen und Träger machen das möglich. Und mit vielen kreativen Ideen wird zudem vielerorts der Kontakt zu Kindern und Familien aufrechterhalten. Das ist ganz großartig. Im Namen und im Auftrag der Kirchenleitung danke von Herzen für die Arbeit unserer Kitas! Hoffentlich können bald wieder alle Kinder in die Kitas. Allen, die sich in unseren Kitas und für unsere Kitas engagieren, und natürlich allen Großeltern, Eltern und Kindern wünsche ich Gottes Segen in dieser schwierigen Zeit. Bleibt behütet!“ https://www.facebook.com/kirchenpraesident/

 

Hintergrund

Insgesamt arbeiten rund  6.000 Erzieherinnen und Erzieher in den 600 Kindertagesstätten der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau (EKHN). Die Kirche unterstützt die Einrichtungen mit rund 50 Millionen Euro Eigenmitteln pro Jahr.

Fortlaufend aktualisierte Informationen zum Thema Coronavirus und EKHN auf der Sonderseite im Internet: www.ekhn.de/corona #EKHNzuhause

In der Konzentration auf das, was ist,
kann sich so etwas wie ein Raum öffnen,
ein Gewahrsam schärfen für die Gegenwart Gottes.

(Carsten Tag)

Carsten Tag

Bild: Mit freundlicher Genehmigung von gettyimages / rusm

Zurück zur Webseite >

to top