Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Karneval

Geht das: Lachen in der evangelischen Kirche? Na klar!

Quelle: Duo CamilloDuo CamilloDuo Camillo mit ihrem Programm "Luther bei die Fische"

Humor in der Kirche. Geht das? Die Frankfurter Musikkabarettisten Fabian Vogt und Martin Schultheiß von Duo Camillo finden schon.

Spaß und Kirche passen nicht zusammen? Doch. Das jedenfalls finden Fabian Vogt und Martin Schultheiß - bekannt als Duo Camillo. Für die beiden Kabarettisten gehört herzhaftes Lachen auch ganz klar dazu.

Humor in der evangelischen Kirche hat theologische Funktion

„Für mich hat Humor eine ganz tiefe, auch theologische Funktion“, sagt der promovierte Physiker Schultheiß. „Heiterkeit befreit und entlastet, das ist für mich eine wichtige religiöse Funktion“, betont er und bedauert, dass viele Menschen die Begriffe Spaß und Religion nicht richtig zusammenbekommen. 

Lachen gehört in den Gottesdienst

„Wir treten oft in Kirchen auf“, sagt Fabian Vogt, der im Hauptberuf Pfarrer ist und für die Evangelische Kirche in Hessen und Nassau Kommunikationskonzepte entwickelt. Er mache zwar keine Kabarett-Gottesdienste, aber für ihn fehle etwas, wenn Menschen in einem Gottesdienst nicht einmal gelacht haben.

Es geht bei Humor nicht darum, Menschen zu verletzen

Was die beiden nicht wollen, ist verletzen. Schultheiß, der sich intensiv mit dem Islam beschäftigt hat, findet etwa Mohamed-Karikaturen unnötig, weil sie „ins Herz vieler Menschen treffen“. 

Über Corona zum Beispiel könne man wunderbar lachen, aber nicht über Menschen, die an Corona gestorben sind oder unter den Spätfolgen einer Covid-Erkrankung leiden. 

Auch Martin Luther hat sich mit Humor beschäftigt

Vogt hört bei Besuchen oft die Worte: „Glaube ja, Kirche nein“. Er findet das erschreckend. „Wir werben dafür, die Kirchen zu Orten zu machen, wo man leidenschaftlich gerne ist“, ergänzt Schultheiß.

Vogt verweist auf Martin Luther. Der Reformator hat viele Jahre mit der Frage gerungen, ob er eines Tages in den Himmel kommen werde. Eines Tages habe er aber auch gesagt: „Wenn Gott keinen Humor hat, dann will ich da gar nicht hin.“

Von Renate Haller

DUO CAMILLO

Der Pfarrer Fabian Vogt und der Physiker Martin Schultheiß bilden seit 30 Jahren das Duo Camillo. Sie präsentieren christliches Musikkabarett. Vogt singt und spielt Gitarre und Saxophon,  Schultheiß singt ebenfalls und spielt Klavier und Percussion.

In der Konzentration auf das, was ist,
kann sich so etwas wie ein Raum öffnen,
ein Gewahrsam schärfen für die Gegenwart Gottes.

(Carsten Tag)

Carsten Tag

Bild: Mit freundlicher Genehmigung von gettyimages / rusm

Zurück zur Webseite >

to top