Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Frisch aus der Presse

Lebensordnung geht an Gemeinden

EKHNLebensordnung 2013: Druckfrisch

Im August geht die Lebensordnung druckfrisch an die Gemeinden.

Die Kirchensynode hat am 15. Juni eine neue „Ordnung des kirchlichen Lebens“ für die Evangelische Kirche in Hessen und Nassau beschlossen. Die neue Lebensordnung wird bereits im August-Amtsblatt veröffentlicht und tritt damit zum 1. August 2013 in Kraft. Nun geht sie druckfrisch an die Gemeinden.

Die neue Lebensordnung beschreibt den theologischen und rechtlichen Rahmen, innerhalb dessen sich vor allem das gottesdienstliche Leben entfalten soll. Sie gibt wertvolle Hinweise beispielsweise für Taufe und Abendmahl genauso wie für Trauung und Bestattung. Zudem enthält sie Grundsätzliches zur Kirchenmitgliedschaft.  

Kirchenpräsident Jung: Orientierung geben 

Kirchenpräsident Dr. Volker Jung macht in einem Begleitschreiben an die Gemeinden darauf aufmerksam, dass sie nach Artikel 31 unserer Kirchenordnung verbindlich gilt.  Dr. Jung schreibt: "Sie ist dabei aber kein Lexikon für alle Eventualitäten des Gemeindelebens. Die Lebensordnung bietet einen wichtigen Orientierungsrahmen, der einlädt, sich mit der eigenen Praxis immer wieder neu auseinander zu setzen. Die Lebensordnung ist deshalb bewusst so gestaltet, dass sie in jedem einzelnen Abschnitt zunächst nach den gesellschaftlichen Herausforderungen fragt, dann theologische Orientierungen bietet und schließlich Richtlinien für die Praxis formuliert."

Zur vertieften Arbeit mit der Lebensordnung wird in den kommenden Monaten auch Hilfsmaterial angeboten werden, das über eine neue Internetseite abrufbar ist

Zum Download steht die neue Lebensordnung auch bereit unter: http://intern.ekhn.de/gemeinde/lebensordnung.html.

Die Lebensordnung ist auch als Anwendung für mobile Geräte abrufbar in der Gesetzessammlung unter:
www.kirchenrecht-ekhn.de/mobile/index.html

Mehr gedruckte Exemplare sind ab August auch im Stabsbereich Öffentlichkeitsarbeit erhältlich unter:
info@ekhn.de; Telefax: 06151/405441.

Gottes Kraft ist in den Schwachen mächtig.

to top