Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

EKD

Margot Käßmann wird 60

Julia Baumgart/EKDPortraitfotoSeit April 2012 war Margot Käßmann „Botschafterin für das Reformationsjubiläum 2017“ im Auftrag des Rates der EKD.

Die frühere EKD-Ratsvorsitzende Margot Käßmann feiert am 3. Juni ihren 60. Geburtstag. Ab Mitte des Jahres wird sie sich aus dem Berufsleben zurückziehen. Zuletzt war sie Botschafterin des Rates der EKD für das Reformationsjubiläum 2017.

Bildergalerie

Margot Käßmann greift in die Losbox Volker Jung, Martin Luther als Playmobil-Figur und Margot Käßmann Pressekonferenz zur Weltausstellung

Die ehemalige hannoversche Landesbischöfin hatte bereits im vergangenen September angekündigt, dass am 15. Mai 2018 ihr letzter Arbeitstag als EKD-Botschafterin für das 500. Reformationsjubiläum sei. Danach nehme sie für den Rest des Jahres keine Termine mehr an. Am 3. Juni feiert Käßmann ihren 60. Geburtstag.

Die Theologin wurde 1999 zur Landesbischöfin der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers und 2009 zur Vorsitzenden des Rates der EKD gewählt. 2010 trat sie von ihren Ämtern zurück. Sie zog damit die Konsequenz aus einer Alkoholfahrt am Steuer ihres Dienstwagens. Seit 2012 ist sie Botschafterin des Rates der EKD für das Reformationsjubiläum 2017.

Mehr über Margot Käßmann und ihre Zukunftspläne in der Evangelischen Sonntags-Zeitung

Ich merke, der weite Raum
entsteht nicht in mir und durch mich.
Er entsteht, weil andere da sind,
die mir Räume eröffnen,
gnädig umgehen mit meinen Schwächen,
sich einsetzen für einen menschenwürdigen Umgang
mit allen Menschen.

(Melanie Beiner zu Psalm 31,9)

to top