Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

1. Mai

„Menschen gehen vor“ in der Woche der Arbeit

Stephanie Hofschläger/pixelio.dearbeitende MenschenDie EKHN hat viele Mitarbeitende.

Rund um den Tag der Arbeit gibt es in der EKHN zahlreiche Veranstaltungen zur Arbeit. Darunter die Woche der Arbeit in Herborn. Bei der Kundgebung am 1. Mai spricht die Stellvertreterin des Kirchenpräsidenten Ulrike Scherf.

Gewerkschaften und evangelische Kirche beteiligen sich erneut an der Woche der Arbeit in Dillenburg und Herborn. Die Aktionswoche steht in diesem Jahr unter dem Motto „Menschen gehen vor“. 

In verschiedenen Veranstaltungen geht es um den Wert der Arbeit, die Krisen in Europa und die Bedeutung der sozialen Absicherung. Auf der Kundgebung am 1. Mai spricht  die  Stellvertreterin des Kirchenpräsidenten der EKHN, Ulrike Scherf, als Hauptrednerin.

Zum weiteren Programm gehören ein „Herborner Frühstück“ am 10. Mai mit dem Thema „Dauerkrise in Europa - warum wir mehr, nicht weniger Europa brauchen!“. Den Abschluss bildet ein ökumenischer Gottesdienst am 11. Mai um 10 Uhr in der katholischen Kirche Eibelshausen. An der 13. Woche der Arbeit beteiligen sich auch die Arbeiterwohlfahrt und die Stadt Herborn.

© epd: epd-Nachrichten sind urheberrechtlich geschützt. Sie dienen hier ausschließlich der persönlichen Information. Jede weitergehende Nutzung, insbesondere ihre Vervielfältigung, Veröffentlichung oder Speicherung in Datenbanken sowie jegliche gewerbliche Nutzung oder Weitergabe an Dritte ist nicht gestattet.

Seht auf und erhebt eure Häupter, weil sich eure Erlösung naht.

Lukas 21, 28

Bild: Mit freundlicher Genehmigung von david-hertle / unsplash

Zurück zur Webseite >

to top