Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Kirchentag

Mit Promis im Gespräch auf dem Roten Sofa

Fotos: EMVD & golero/istockphoto.comDer Evangelische MedienVerband in Deutschland veranstaltet in Kooperation mit dem Kirchentag auf dem Alexanderplatz in Berlin ein Interviewprogramm mit Persönlichkeiten aus Gesellschaft, Politik, Kirche und Kultur. Am Samstag zieht das Rote Sofa zur St. Marienkirche.

Politiker, Bischöfe, Musiker und Medienleute sind auf dem Evangelischen Kirchentag in Berlin prominente Gäste auf dem Roten Sofa. Auf der Bühne am Alexanderplatz stellen sie sich den Fragen der Kirchenpresse. Es geht um Themen des Kirchentages, Fragen des christlichen Glaubens und Handelns sowie aktuelle gesellschaftliche und politische Entwicklungen.

Über 20 prominente Gäste präsentiert das „Rote Sofa“ der evangelischen Kirchenpresse beim Kirchentag in Berlin. Auf dem Alexanderplatz stellen sich Bundesminister und Bischöfe, Musiker und Medienleute und ein Fußballstar den Fragen der Redakteure der deutschen Kirchenpresse.

Die Bundespolitik ist mit den Ministern Thomas de Maizière (CDU) und Manuela Schwesig (SPD), der Grünen-Fraktionschefin Katrin Göring-Eckardt und Linken-MdB Gregor Gysi vertreten. Zu Gast sind unter anderem auch Ex-Nationalspieler Cacau und der Vorsitzende des Zentralrates der Juden, Josef Schuster. Die Berliner Farben vertreten der evangelische Bischof Markus Dröge und der katholische Erzbischof Heiner Koch ebenso wie der Regierende Bürgermeister Michael Müller. Stark vertreten ist beim Hauptstadt-Kirchentag die Kultur: Der weltberühmte Klezmer-Musiker Giora Feidman nimmt ebenso auf dem Roten Sofa Platz wie der Kabarettist und Mediziner Eckart von Hirschhausen, die Regisseurin und Bürgerrechtlerin Freya Klier, der Sänger Eddi Hüneke („Wise Guys“) und der EKD-Kulturbeauftragte Johann Hinrich Claussen.

Das Interviewprogramm auf der Bühne auf dem Alexanderplatz läuft vom 25. bis 27. Mai (Donnerstag bis Samstag), jeweils ab 11 Uhr. Veranstalter ist in Kooperation mit dem Kirchentag der Evangelische Medienverband in Deutschland (EMVD) im Gemeinschaftswerk der Evangelischen Publizistik.

Angekündigt haben sich auch die „Spitzen“ des Deutschen Evangelischen Kirchentags, Präsidentin Christina Aus der Au und Generalsekretärin Ellen Ueberschär, sowie EKDReformationsbotschafterin Margot Käßmann und Diakonie-Präsident Ulrich Lilie. Gut vertreten sind auch die Medien mit dem Chefredakteur des „Tagesspiegel“, Stephan-Andreas Casdorff, dem Investigativ-Journalisten Hans Leyendecker von der „Süddeutschen Zeitung“ und dem Stellvertreter des Chefredakteurs von BILD Digital, Daniel Böcking. Für die Wissenschaft steht die Präsidentin der Humboldt-Universität Sabine Kunst, für die Wirtschaft der Unternehmer Johannes Kärcher.

Videomitschnitte der Interviews werden ab dem 25. Mai auf der Website der Evangelischen Sonntags-Zeitung zu sehen sein.

Das vollständige Programm des Roten Sofas unter www.kirchentag.de/rotessofa

Mehr zum Kirchentag

Kirchentags-TV: Alle Videos vom Kirchentag

Mehr zu diesem Thema

Visionen für eine Kirche mit Geflüchteten

Berliner Kirchentag weist in die Zukunft

Berliner Kirchentag weist in die Zukunft (mit Bildergalerie)

Visionen für eine Kirche mit Geflüchteten

Berliner Kirchentag weist in die Zukunft

Fan-Herzen schlagen für Fairness beim Fußball-Gottesdienst

Berliner Kirchentag weist in die Zukunft (mit Bildergalerie)

Braucht der Islam eine Reformation?

Video: Kirchentag geht zu Ende

Berliner Kirchentag weist in die Zukunft (mit Bildergalerie)

Berliner Kirchentag weist in die Zukunft (mit Bildergalerie)

Video: Kirchentag geht zu Ende

Braucht der Islam eine Reformation?

Visionen für eine Kirche mit Geflüchteten

Fan-Herzen schlagen für Fairness beim Fußball-Gottesdienst

DFB-Pokal: „Gott denkt nicht in Schwarz-Gelb und Rot-Weiß-Schwarz“

Weitersingen, was die Reformation geschenkt hat

Respekt rockt

Begegnungen mit der Fremde und der Heimat

Friedensbotschaft und Trauer um getötete Christen in Ägypten

Heimatlos zwischen Mann und Frau

Dröge: AfD-Programm enthält kein christliches Menschenbild

Obama will das Staffelholz an die nächste Generation übergeben

Lobt Gott in allen Straßen, Gassen und Netzwerken

Jung: „Not Erniedrigter und Überheblichkeit Mächtiger in Blick nehmen“

„Gott hat alles gut gemacht, aber er will unsere Mitarbeit“

Berlin: Erbarme, die Hesse und Nassauer komme

Berlin, Berlin … über 5.000 Hessen-Nassauer fahren nach Berlin

#Fluchtgedenken: Schweigeminute für mehr als 10.000 Tote

Video-Porträt: Siegfried Fietz präsentiert Song zum Kirchentag

Berlin, Berlin, wir fahren nach Berlin!

Wir müssen alle offenbar werden vor dem Richterstuhl Christi.

to top