Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Nabu schaltet bundesweite Fledermaus-Hotline

Ximagination/istockphoto.comFledermäuse fliegen durch die NachtFledermäuse fliegen durch die Nacht.

Die erste bundesweite Fledermaus-Hotline gibt Antworten rund um die Fledermaus. Zum Beispiel was bei einem Fund einer verletzten Fledermaus zu tun ist oder wie sich eingenistete Fledermäuse bei Hausrenovierungen schützen lassen.

Der Naturschutzbund Deutschland (Nabu) hat die erste bundesweite Fledermaus-Hotline gestartet. Das Angebot richte sich an Menschen, die Fragen zum Umgang mit den stren ggeschützten Tieren haben, teilte der Umweltverband am Donnerstag (28.05.2015) in Berlin mit. Die Nabu-Experten gäben beispielsweise Auskunft darüber,was beim Fund einer verletzten Fledermaus zu tun ist, wie sich eingenistete Fledermäuse bei Hausrenovierungen schützen lassen und ein Haus fledermausfreundlich gestaltet werden kann.

„Fledermäuse sind für viele noch immer ein unbeschriebenes Blatt“,sagte der Nabu-Fledermausexperte Sebastian Kolberg. Um Fledermäuse zuschützen, müsse man sie kennen und verstehen lernen. Betreut wird die Hotline von den Nabu-Landesverbänden Hessen, Schleswig-Holstein und Rheinland-Pfalz.

Nach Nabu-Angaben leben in Deutschland 25 der 44 in Europa vorkommenden Fledermausarten. Einige Arten seien jedoch vom Aussterben bedroht. Ursachen seien unter anderem Gebäudesanierungen,die Intensivierung der Landwirtschaft und der Einsatz von Pestiziden in Land- und Forstwirtschaft. Zwischen Ende Mai und Ende Juni würden die Jungtiere der Fledermäuse geboren, hieß es. In dieser Zeit sei die Aktivität der Tiere besonders hoch und die Begegnungen zwischen Mensch und Fledermaus nähmen stetig zu.

Die NABU-Fledermaushotline 030-284984-5000 ist wochentags von 10 bis 16 Uhr, von Juni bis August zusätzlich von 19 bis 21 Uhr zu erreichen. Am Wochenende und an Feiertagen können Interessierte von 11 bis 13 Uhr und von 17 bis 19 Uhr anrufen.

© epd: epd-Nachrichten sind urheberrechtlich geschützt. Sie dienen hier ausschließlich der persönlichen Information. Jede weitergehende Nutzung, insbesondere ihre Vervielfältigung, Veröffentlichung oder Speicherung in Datenbanken sowie jegliche gewerbliche Nutzung oder Weitergabe an Dritte ist nicht gestattet.

So seid ihr nun nicht mehr Gäste und Fremdlinge,
sondern Mitbürger der Heiligen und Gottes Hausgenossen.

Epheser 2,19

Bild: Mit freundlicher Genehmigung von gettyimages /nottomanv1

Zurück zur Webseite >

to top