Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Puchtler an Spitze von Rhein-Lahn-Kreis

Präses Oelschläger gratuliert neuem Landrat

EKHNDr. Ulrich Oelschläger, Präses der Synode der EKHN

Das hat man nicht alle Tage und ist deshalb ein Grund zum gratulieren: Ein Synodaler aus Hessen-Nassau wird Landrat: Frank Puchtler steht an der Spitze des Rhein-Lahn-Kreises in Rheinland-Pfalz.

Darmstadt, 27. Mai 2014. Der Präses der Kirchensynode der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau (EKHN), Dr. Ulrich Oelschläger, hat dem neuen Landrat des Rhein-Lahn-Kreises, Frank Puchtler, zu seiner Wahl gratuliert. Puchtler ist auch Mitglied der evangelischen Kirchensynode, dem mit einem Parlament vergleichbaren Leitungsorgan der rund 1,7 Millionen Mitglieder zählenden EKHN. Oelschläger bezeichnete Puchtlers Arbeit in dem ehrenamtlichen Gremium als „beeindruckend“. So habe er sich vor allem im Bauausschuss der Kirchensynode sowie im Bereich Kindertagesstätten besonders engagiert. Dass Kirche und Staat für Puchtler im sozialen und kulturellen Bereich zusammenarbeiten, sei „sehr wichtig“, so Oelschläger. Es sei zudem ein gutes Signal, wenn „einer unserer Synodalen ein verantwortungsvolles politisches Amt übernimmt“. Dass Puchtler die Kirche wichtig sei, habe er bereits gezeigt, indem er sich in die Elfte Kirchensynode habe wählen lassen, so Oelschläger. Der Präses hoffe, dass der Politiker weiterhin Synodaler bleiben werde.

Frank Puchtler (52) war am vergangenen Sonntag zum neuen Landrat des Rhein-Lahn-Kreises gewählt worden. Der SPD-Landtagsabgeordnete ist seit 2010 Mitglied der Landessynode der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau (EKHN), dem höchsten Entscheidungsgremium der Landeskirche. Er gehörte seit 2001 dem rheinland-pfälzischen Landtag an. Puchtler tritt die Nachfolge für Günter Kern (SPD) an, der Anfang dieses Jahres als Staatssekretär ins rheinland-pfälzische Innenministerium wechselte. Neben seinem Amt als Landessynodaler für die Arbeitsgemeinschaft Rhein-Lahn vertritt Puchtler die EKHN auch in der Mitgliederversammlung des Diakonischen Werkes für Hessen und Nassau. Außerdem ist der in Oberneisen an der Aar lebende Politiker Mitglied der Dekanatssynode des evangelischen Dekanats Diez.

Glück ist Verbundenheit,
also eben nicht die unverbundene Selbststeigerung,
die alles andere benutzt zur eigenen Optimierung.

(Fulbert Steffensky)

Johannes 1,16

Bild: Mit freundlicher Genehmigung von Quelle: gettyimages, rusm

Zurück zur Webseite >

to top