Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Bundesweiter Tafel-Tag am 2. Oktober

Tafel: Ehrenamt mit vielen Talenten

DWBFahrer gesucht - z.B. für das neue Kühlfahrzeug der Tafel Rimbach - rechts im Bild Ute Weber-Schäfer

Mehr als 170 ehrenamtliche Helfer*innen unterstützen in den Tafel-Ausgabestellen des Diakonischen Werkes Bergstraße über 1500 Mitbürger*innen, die aufgrund persönlicher Schicksale von Armut betroffen sind. Am 2. Oktober lenkt der Bundesverband Tafel die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit durch Ausrufung eines Tafel-Tages auf dieses Ehrenamt.

Es gibt mehr als genug Lebensmittel, doch ein verschwenderischer Umgang sorgt dafür, dass nicht bei allen Menschen ausreichend viele davon ankommen. Deshalb verteilen die über 950 Tafeln in Deutschland einwandfreie Lebensmittel, die sonst unnötig im Müll landen würden, an 1,6 Millionen armutsbetroffene Menschen.

Die 170 ehrenamtlichen Helfer*innen, die sich derzeit für die drei Tafel-Ausgabestellen in Bürstadt, Lampertheim und Rimbach engagieren, haben unterschiedliche Talente, die sie in die Büroarbeit, die Kundenbetreuung, die Warenvorbereitung, Warenausgabe oder als Fahrer und Logistiker einsetzen. Sie alle empfinden ihren Einsatz als eine verantwortungsvolle, aber auch sehr erfüllende Aufgabe.

Generationswechsel gestalten

Ein großer Teil der ehrenamtlichen Helfer*innen ist seit der ersten Stunde dabei, das sind mehr als zehn Jahre Tafelarbeit. Viele von Ihnen sind mit ihrem Eintritt in den Ruhestand zur Tafel gekommen und engagieren sich nach wie vor mit großem Einsatz. Dennoch scheiden gerade in den letzten Monaten – nicht zuletzt ausgelöst durch die Corona-Pandemie – einige von Ihnen nach und nach aus verschiedenen Gründen aus.

Ehrenamtliche in allen Ausgabestellen dringend gesucht

Die Tafel Lampertheim benötigt dringend Unterstützung bei der Warenvorbereitung und der Warenausgabe an Tafelkund*innen. Die bestehenden Teams sind in der Zwischenzeit so klein geworden, dass es schwierig ist, den Tafelbetrieb auf Dauer zu gewährleisten. Es werden Ehrenamtliche gesucht, die entweder dienstags oder donnerstags 3 – 4 Stunden vormittags in der Warenvorbereitung oder nachmittags in der Warenausgabe unterstützen.

Darüber hinaus freuen sich die Teams der Tafel Lampertheim auch über Verstärkung bei den Fahrern, die überwiegend von Montag- bis Freitagvormittag Lebensmittel abholen. Auch eine weitere Verstärkung im Büro ist sehr willkommen.

Die Tafel Bürstadt sucht dringend weitere Fahrer, die überwiegend von Montag- bis Freitagvormittag Lebensmittel abholen. Auch interessierte Fahrer*innen, die berufstätig sind, können sich gerne melden. Das Fahrerteam der Tafel Bürstadt prüft dann eine Änderung der Abholzeiten bei den Lebensmittelhändlern.

Die Tafel Rimbach freut sich ebenfalls über weitere Helfer*innen und Fahrer*innen. Die Einsatzzeiten sind Dienstag- und Freitagvormittag für die Warenvorbereitung und Dienstagnachmittag sowie Freitagvormittag für die Warenausgabe. Die Einsatzzeiten für die Fahrer*innen können bei Interesse individuell vereinbart werden.

Ute Weber-Schäfer, Tafelkoordinatorin des Diakonischen Werkes, freut sich über eine Kontaktaufnahme.
Tel.: 06251-1072-20 oder 0151-22545114
E-Mail: ute.weber-schaefer@dw-b.de

Gut:
Das heißt für mich -
frei und befreit von allem,
was ich aus Angst und Ärger tief
in mir vergraben habe.

to top