Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Zentrale Feiern in Mainz

Talente beim Tag der Deutschen Einheit entdecken

EKHN/RahnEigene Talente in der Christuskirche beim Tag der Deutschen Einheit erkundenEigene Talente in der Christuskirche beim Tag der Deutschen Einheit erkunden

Tausende erkundeten ihre Talente bei der evangelischen Kirche. Bei den zentralen Feiern zum Tag der Deutschen Einheit in Mainz suchten am 3. Oktober viele ihr Glück in der Christuskirche.

Bildergalerie

Talent-Aktion in Mainz Christuskirche Mainz am 3. Oktober 2017 Christuskirche beim Tag der Deutschen Einheit 2017 Christuskirche außen beim Tag der Deutschen Einheit 2017 Verteilung von Amnesty-Armbändern bei der Nacht der Freiheit Nacht der Freiheit zum Tag der Einheit in Mainz - hier mit Frankfurt City Blues Band
EKHN/WeinrichViele testeten ihre Talente in MainzViele testeten ihre Talente in Mainz

Mainz, 3. Oktober 2017. Warum nicht seine Talente in der Kirche für die Kirche entdecken? Bei den zentralen Feiern zum Tag der Deustchen Einheit in Mainz wollten das am Dienstag (3. Oktober) jedenfalls viele ausprobieren. Am Abend waren es 4000. Sie suchten den Weg von der nahen Bundesmeile des Fests in die Christuskirche, um an interaktiven Installationen selbst einmal auszuprobieren, was sie alles draufhaben.  Das Motto: „Mach doch, was Du glaubst“.

Zwischen Harfe und Infoscreen

Dabei konnten Interessierte zum Beispiel erkunden, ob ihr Engagement auch in der Kirche gefragt ist. Zugleich suchten Jugendliche spielerisch mit Studierenden und Studienbegleitenden ihren Berufsweg. Und sie konnten entdecken, ob sie auch in Kirche oder Diakonie beispielsweise als Seelsorgerin oder Erzieher, Musikschaffender oder Pflegekraft einen interesssanten Platz finden könnten. Große Bildschirme informierten zudem über viele Arbeitsbereiche der Kirche. Dabei sorgte die Harfenistin Anne Kox-Schindelin für eine musikalisch-entspannte Atmosphäre. Bewährt hat sich das bunte Talentsuch-Konzept der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau bereits auf etlichen Berufsmessen. 

Aktion mit Amnesty International 

Am Tag zuvor hatte die evangelische Kirche  gemeinsam mit der Hilfsorganisation „Amnesty International“ in der Christuskirche bereits eine Nacht der Freiheit gefeiert.  Am Abend wurden deshalb  auch 1.000 Armbänder mit Namen von  Menschen verteilt, die Opfer von Diktaturen und Freiheitseinschränkungen wurden. In mühevoller Kleinarbeit wurden die Bänder dazu individuell mit ihren Namen vershen. Gleichzeitig  hat die evangelische Kirche mit Portraits von rund 60 von Verfolgung Betroffenen eine spezielle Internetseite eingerichtet: http://www.ekhn.de/freiheit/start.html

Fulminates Programm unterm Kirchendach

Zunächst hatte die die Schlagzeugformation "drumlet" mit ihrer „Rhythm’n’Groove Experience Show“ die Gäste rund um die Christuskirche zusammengetrommelt. Olga und Pierino, das Schweizer Pantomimenduo zeigte dann, was sich mit Freiheit alles anfangen lässt und ließ das Publikum staunen. Musikalisch eroffneten in dem Gotteshaus „Colours of  Gospel” den Abend. Der Mainzer Powerchor zeigte wieder einen seiner fulminanten Auftritte und brachte selbst eingefleischte Sitzmuffel unterm Kirchendach zum Stehen und Klatschen. Die „Frankfurt City Blues Band“ heizte danach bis Mitternacht dem Pubikum ein. 

Evangelische Veranstalter des Programms zum Tag der Deutschen Einheit in Mainz 2017 waren  die Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau, die Evangelische Kirche der Pfalz und   die Evangelische Kirche im Rheinland.  

Jeder Mensch braucht einen Hoffnungsschrank,
in dem wir die Erfahrungen
von Befreiung sammeln.

to top