Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Familie

Pfarrer hilft Paaren mit unerfülltem Kinderwunsch

MivPiv/istockphoto.com

Jedes fünfte Paar in Deutschland versucht jahrelang erfolglos, ein Kind zu bekommen. Oft belastet der unerfüllte Kinderwunsch mit der Zeit auch die Partnerschaft. Pfarrer Bomhard aus Braubach will diesen Paaren jetzt mit einem Seminar helfen.

Bernd-Christoph MaternPfarrer Markus Bomhard

Das evangelische Dekanat Nassauer Land bietet Paaren mit unerfülltem Kinderwunsch Hilfe an. Genaue Statistiken über die Anzahl Betroffener gibt es nicht. Fest steht: Das Warten auf die Schwangerschaft wird oft zur seelischen Belastung und zur Zerreißprobe für die Partnerschaft, weiß Pfarrer Markus Bomhard aus seiner seelsorgerischen Arbeit. Er hat das Seminar entwickelt und wird es leiten.

Unerfüllter Kinderwunsch bestimmt das Leben

„Die meisten Frauen und Männer sind nicht darauf vorbereitet, dass die ersehnte Schwangerschaft auf sich warten lässt“, erzählt der evangelische Pfarrer aus Braubach. „Je länger die ungewollte Kinderlosigkeit dauert, desto mehr bestimmt das Warten aufs Wunschkind den Alltag.“ Schätzungsweise jedes fünfte Paar warte in Deutschland derzeit vergeblich auf die Schwangerschaft. „Und das gilt sogar für Eltern, die bereits ein Kind haben und sich ein weiteres wünschen“, so Bomhard. Die Wissenschaft gehe derzeit von rund 1,4 Millionen Deutschen aus, die ungewollt kinderlos sind.

Das Thema unerfüllter Kinderwunsch wird oft tabuisiert. „Auf meine Frage, wer davon weiß und in Familie und Freundeskreis unterstützen kann, höre ich oft, dass man mit niemandem darüber sprechen könne“, sagt Bomhard. Deshalb kämpften viele mit Selbstzweifeln, Scham und Schuldgefühlen. Neben diesen Aspekten bedeute der unerfüllte Kinderwunsch meist eine Zerreißprobe für die Beziehung.

Das Gefühl, von Gott verlassen zu sein

„Wer zudem noch christlich irgendwie verwurzelt ist, bei dem kann das Gefühl hinzukommen, von Gott verlassen worden zu sein“, so Bomhard. In der Bibel werden ja oft Fruchtbarkeit und Kinder als Segen von Gott genannt. Wenn nun die erhofften Kinder ausbleiben, so bedeutet es für manche eben auch das Ausbleiben von Gottes genereller Lebenszusage.

Gemeinsam mit anderen Paaren hoffen und Mut fassen

Deshalb hat Bomhard ein Wochenendseminar entwickelt, in dem sich bis zu sechs Paare mit ihrem unerfüllten Kinderwunsch auseinander setzen können. Gemeinsam mit anderen Paaren suchen sie nach Wegen, die die Hoffnung auf ein Kind unterstützen. Das Seminar soll jedoch kein Ersatz für eine Paar-Therapie oder medizinische Beratung sein, betont Bomhard. „Es ist vielmehr gedacht als ein Mut machendes Selbsterfahrungsseminar auf einem neuen gemeinsamen Weg als Liebespaar hin zum gemeinsamen Kind.“

      Infos zur Teilnahme:

Das Seminar wird von der Erwachsenenbildung des Evangelischen Dekanates Nassauer Land vom 26. bis 28. August im Christlichen Gästezentrum im Westerwald in Rehe angeboten.

Teilnahme:
Kosten: 350 € pro Paar
Anmeldeschluss: 15. Juni 2016
Anmelden können Sie sich hier
Weitere Infos bekommen Sie telefonisch unter: 02627/971719
Die Teilnahme ist nicht an die Konfession gebunden.

Siehe, jetzt ist die Zeit der Gnade, siehe, jetzt ist der Tag des Heils!

2. Korinther 6, 2

Bild: Mit freundlicher Genehmigung von Hans Genthe

Zurück zur Webseite >

to top