Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Videos, Bibeltexte, Bastelideen: Digitale Adventskalender-Türchen öffnen

pixabay

Statt lebendigen Adventskalendern und Adventssingen gibt es in diesem Jahr viele digitale Angebote für den Advent. Die digitalen Adventskalendertürchen lassen sich bequem von Zuhause aus öffnen und sorgen jeden Tag für eine schöne Überraschung. Ein Überblick.

Ein ganzer Monat Weihnachten der Kirchengemeinde Bad Nauheim

Viele Überraschungen warten im Adventskalender der Bad Nauheimer Gemeinde auf www.advent-bn.de. Darunter sind Geschichten zum Zuhören, Aktionen im Wald, alte und neue Weihnachtslieder und kreative Bastelideen.

Digitaler Adventskalender der Christuskirchengemeinde

Zwanzig Kurzfilme stellt die Ev. Christuskirchengemeinde ab dem 1. Dezember jeden Tag online und lädt damit zum fünften Mal zu einem Digitalen Adventskalender ein. Immer um Mitternacht werden die Filme als Premiere auf dem Youtube-Kanal der Kirchengemeinde freigeschaltet und  über die sozialen Medien weitergegeben. Pfarrer Klaus Neumeier hatte die Idee: „Die Advents- und Weihnachtszeit ist immer stark von Musik geprägt und viele von uns haben persönliche Lieblingslieder für diese Zeit. Gerade aber das gemeinsame Singen in Gottesdiensten und auf Treffen fällt in diesem Jahr wegen der Pandemie aus. Als haupt- und ehrenamtlich in unserer Gemeinde Mitarbeitende haben wir daher unsere Lieblingslieder im Internet gesucht und verlinken sie mit einigen sehr persönlichen Gedanken dazu. Es zeichnet sich jetzt schon ab, dass es eine große Vielfalt an musikalischen Stilen geben wird, also einen sehr abwechslungsreichen und lebendigen digitalen Adventskalender. Ich bin sehr gespannt auf die einzelnen Lieder und die persönlichen Gedanken dazu!“ Die Filme sind auf den Facebook- und Instagram-Kanälen der Gemeinde zu finden und auf dem Youtube-Kanal www.youtube.de/christuskirchengem

Evangelischer Adventskalender 2020:

Texte, Personen sowie alttestamentliche Weissagungen, aber auch weniger Bekanntes verbinden sich hier mit den Geschehnissen vor Weihnachten - mit nachdenklichen und unterhaltsamen Videos von den evangelischen Landeskirchen, von Brot für die Welt, der Diakonie Katastrophenhilfe, der Deutschen Bibelgesellschaft, von evangelisch.de, den Sinnfluencer:innen von yeet und vom Ratsvorsitzenden der EKD, Heinrich Bedford-Strohm.Diese Videos sind täglich neu auf den diversen Social-Media-Kanälen aller Beteiligten zu finden. Und es gibt sie online: Kostenlos abonnieren kann man den Evangelischen Adventskalender unter adventskalender.evangelisch.de und über die Websites der teilnehmenden Institutionen.

Digitaler Adventskalender der Gesamtkirchengemeinde Karben:

Die Gesamtkirchengemeinde Karben gestaltet einen digitalen Adventskalender mit Beiträgen aus allen Stadtteilen. Jeden Tag wird es ein Türchen geben, hinter dem sich Menschen oder Gruppen aus der Gemeinde etwas haben einfallen lassen, um den Advent zu verschönern. Die Inhalte werden über die Social-Media-Kanäle verbreitet und sind auf dem Youtube-Kanal der Gemeinde (Ev. Gesamtkirchengemeinde Karben) und unter www.gesamtkirchengemeinde-karben.ekhn.de zu finden.

Kunstimpulse zum Advent

Wer Kunst mag, sollte auf jeden Fall den Adventskalender des Zentrums Verkündigung "Blickrichtung Weihnachten" anschauen. Bildunsgreferentin Susanne Claußen und Markus Zink haben 28 Bildbetrachtungen vom 1. Advent bis zum 2. Weihnachtsfeiertag vorbereitet. Die Bilder stammen aus unterschiedlichen Epochen. Die Texte rangieren von nachdenklich bis humorvoll. Jede Bildbetrachtung des Kalenders ist auch einzeln verwendbar und kann zum Beispiel für Andachten, für Briefe, für die eigene Homepage oder ausgedruckt in der Offenen Kirche eingesetzt werden sowie an Freunde und Bekannte verschickt werden. Der Adventskalender ist unter www.zentrum-verkuendigung.de zu finden

Kinderkirche zum Mitnehmen

Die Evangelische Gesamtkirchengemeinde Karben lädt alle Kinder ein, bei der Kinderkirche zum Mitnehmen mitzumachen. An verschiedenen Tagen im Advent gibt es eine Adventspost an der Kirche in jedem Ortsteil abzuholen. In der Adventspost gibt es spannende Sachen über Weihnachten in aller Welt, viele Bastelideen, eine Mitmachaktion und Märchen zum Vorlesen. Alle Kinder sind eingeladen, sich die Adventspost abzuholen. Die erste Post liegt ab dem 27.11. vor den Kirchen. Weitere Termine und Informationen unter www.gesamtkirchengemeinde-karben.ekhn.de.

Advents-Ideen für Kinder und Senior*innen in Bad Vilbel

Beim Kinderreich, einer Veranstaltung aller evangelischen Kirchengemeinden Bad Vilbels, wird es diesmal persönlich: „Post für Dich“ heißt die Kinderreich Adventsaktion, bei der sich alle Kinder vor den Kirchen auf dem Heilsberg, in Massenheim, in Dortelweil und der Kernstadt an jedem Adventssonntag einen Brief mit Adventsgeschichte und Bastelideen abholen können – im Laufe des Advents werden die Kinder die extra dafür aufgestellten Weihnachtsbäume schmücken und gleichzeitig können Weihnachtsbäume vor den beiden Seniorenheimen auf dem Heilsberg und in Dortelweil geschmückt werden. Kinder und Eltern erfahren dabei, warum Menschen zum Beispiel Kugeln an die Christbäume hängen und Kinder erleben, dass Sie anderen Menschen Freude machen und in dieser oft einsamen und schweren Zeit ein Lächeln ins Gesicht zaubern können. Informationen dazu gibt es auf allen Homepages der evangelischen Gemeinden.

Post der besonderen Art bekommen auch alle evangelischen Senior*innen. Die Verantwortlichen wollten sich nicht damit zufriedengeben, dass alle Senioren-Advents-Cafés abgesagt werden müssen und steckten kurzerhand die Dinge, die zu einem schönen adventlichen Nachmittag gehören, in einen Umschlag oder eine Tüte. Ehrenamtliche in der Christuskirche und in Massenheim haben liebevoll Texte, Lichter und Kaffee verpackt. Diese werden an den ersten beiden Adventswochenenden allen Menschen ab 80 Jahren nach Hause gebracht.

 

Kennen Sie noch einen tollen digitalen Adventskalender oder eine Aktion, die hier erscheinen sollten? Dann schreiben Sie uns eine E-Mail an Anna.Hortien@ekhn.de oder rufen an unter Tel. 06031/16154-17.

Der Gott der Hoffnung
aber erfülle euch mit aller Freude und Frieden im Glauben,
dass ihr immer reicher werdet
an Hoffnung durch die Kraft des Heiligen Geistes.

(Röm 15,13)

to top